Top-Grafik

Schwerpunktheft: Nachhaltige Arbeit: machtpolitische Blockaden und Transformationspotenziale

WSI-Mitteilungen Ausgabe 1/2019

Vorherige Ausgabe

Die Ausgabe erscheint am 1. Februar 2019.
 

Thomas Barth, Georg Jochum, Beate Littig
Machtanalytische Perspektiven auf (nicht-)nachhaltige Arbeit

Sarah Nies
Verwertungszwang und inhaltliche Ansprüche an Arbeit. Anschlussmöglichkeiten für eine Perspektive der Nachhaltigkeit?

Stefanie Graefe
Erschöpfung, Resilienz und Nachhaltigkeit. Anmerkungen zur neuen Subjektivität der Arbeit

Martin Coy, Frank Zirkl, Tobias Töpfer
Peripher und doch global vernetzt. Das brasilianische Agrobusiness und seine Folgen für räumliche Prozesse und Arbeitswelten

Markus Wissen, Ulrich Brand
Working-class environmentalism und sozial-ökologische Transformation. Widersprüche der imperialen Lebensweise

Nora Lohmeyer
Macht und Gegenmacht in globalen Lieferketten der Bekleidungsindustrie. Das ExChains-Netzwerk

Klaus Pickshaus
Gute Arbeit und Ökologie der Arbeit. Kontextbedingungen und Strategieprobleme

Sybille Pirklbauer, Florian Wukovitsch
Nachhaltige Arbeit – ein interessenpolitischer Blick aus der Arbeiterkammer (Österreich)

Reinhard Loske
Die Doppelgesichtigkeit der Sharing Economy. Vorschläge zu ihrer gemeinwohlorientierten Regulierung

Sebastian Brandl
Zur Marginalität erweiterter Arbeitskonzepte

Karina Becker
Exkludierende Nachhaltigkeit durch betriebliche Macht- und gesellschaftliche Ungleichheitsverhältnisse

70 Jahre WSI-Mitteilungen

70 Jahre WSI-Mitteilungen

Schwerpunkthefte

Altern im Betrieb

Mindestlöhne in Deutschland

Arbeitsmarkt Wissenschaft: Neue Karrierewege in Sicht?

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden