WSI-Mitteilungen Ausgabe 06/2019

Sascha Kristin Futh

Fachkräftepotenziale im Maschinen- und Anlagenbau richtig nutzen: ein Handlungsfeld für Betriebsräte


Die WSI-Mitteilungen sind über den Nomos-Verlag erhältlich.

WSI-Mitteilungen 6/2019, Seiten 459-462

Zusammenfassung

Die Arbeitgeber im Maschinen- und Anlagenbau klagen immer lauter darüber, dass es in der Branche einen Fachkräftemangel gäbe. Andererseits nutzen sie nur unzureichend die Möglichkeiten, die in den Betrieben wie auch auf dem Arbeitsmarkt verfügbaren Arbeitskräfte für Facharbeitertätigkeiten zu qualifizieren. Vor diesem Hintergrund gewinnen Fragen der Personalplanung, der Qualifizierung sowie der alternsgerechten Arbeitsplatzgestaltung an Bedeutung. Und ihr Stellenwert wird im Zuge des demografischen Wandels nochmals vergrößert. Die Betriebsräte der Branche sind sich dessen bewusst. Daher haben 20 Betriebsratsgremien im Projekt ZuArbeit-BIV gemeinsam mit der IG Metall Handlungsoptionen und Instrumente erarbeitet, um eine nachhaltige Veränderung in den Betrieben zu erreichen.

Abstract

Employers in mechanical and plant engineering are increasingly complaining that there is a shortage of skilled workers in the sector. On the other hand, they make insufficient use of existing potential on the labour market and among their employees. In this context, questions of personnel planning, qualification and age-appropriate workplace design, which are aggravated by demographic change, are gaining in importance. The works councils within the sector are aware of this. For this reason, in the project ZuArbeit-BIV 20, works council committees together with IG Metall have developed options for action and instruments to achieve sustainable change in the companies.

 


zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe
zurück

wsim_feature_abo

Jahresabo inklusive Online-Zugriff auf alle Jahrgänge

wsim_feature_autoren

Informationen zur Länge und Gestaltung von Manuskripten

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden