WSI-Mitteilungen Ausgabe 02/2019

Frank Gerlach, Astrid Ziegler

Für eine offensive regionale Industriepolitik der IG Metall – Strategien und Maßnahmen


Die WSI-Mitteilungen sind über den Nomos-Verlag erhältlich.

 WSI-Mitteilungen 2/2019, Seiten 142-146

Zusammenfassung

Die regionale Industriepolitik steht vor großen Herausforderungen. Die Digitalisierung, die demografische Entwicklung, der sich immer deutlicher abzeichnende Klimawandel sowie die Folgen der Globalisierung verlangen auch auf der regionalen Ebene nach Antworten. Als Beitrag für eine weiterführende Diskussion werden Eckpunkte für eine Strategie sowie für den Einsatz von industriepolitischen Instrumenten in den Regionen benannt. Für notwendig wird der Übergang von einer reaktiven zu einer offensiven arbeitnehmerorientierten Regional- und Industriepolitik gehalten. Im Interesse der Beschäftigten kann und muss die IG Metall hier ein Treiber sein, damit auch in Zukunft die Industrie in industriestarken Regionen gesichert bleibt und in schwachen Regionen eine Re-Industrialisierung erreicht wird.

Abstract

Regional industrial policy is facing major challenges. Digitalisation, demographic trends, increasing indications of climate change and the consequences of globalisation also demand a response at the regional level. As a contribution to a more intensive discussion and debate key points in strategy as well as the use of industrial-policy instruments at the regional level are cited. It is considered a necessity to switch from a reactive to an offensive employee-oriented regional and industrial policy. IG Metall can and must be a driving force here for the benefit of workers in order to safeguard industry in regions with a strong industrial base and foster re-industrialisation in weak regions in the future.


zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe
zurück

wsim_feature_abo

Jahresabo inklusive Online-Zugriff auf alle Jahrgänge

wsim_feature_autoren

Informationen zur Länge und Gestaltung von Manuskripten

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden