WSI-Mitteilungen Ausgabe 05/2018

Tandiwe Gross, Frank Hoffer

Steigende Ungleichheit: Verklärende Mythen und Strategien für den Wandel


Die WSI-Mitteilungen sind über den Nomos-Verlag erhältlich.

WSI-Mitteilungen 5/2018, Seiten 420-424

Zusammenfassung

Die Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008 hat den hegemonialen Diskurs über die Unvermeidbarkeit sozialer Ungleichheit herausgefordert. Dieser Beitrag hat das Ziel, verschiedene Rechtfertigungsdiskurse zu identifizieren und aufzuzeigen, warum die vorgebrachten Argumente nicht stichhaltig sind. Es wird verdeutlicht, dass Ungleichheit weder ein unausweichliches noch unumkehrbares Phänomen ist. Vielmehr ist ein Politikwechsel hin zu größerer Gerechtigkeit möglich und notwendig. Dafür werden zentrale Maßnahmen vorgeschlagen.

Abstract

The financial and economic crisis of 2008 has challenged the hegemonic discourse on the unavoidability of social inequality. The aim of this article is to identify the various arguments in the discourse of justification and to show why the arguments presented are not valid. It becomes clear that inequality is neither an unavoidable nor irreversible phenomenon. Rather it is a change in policy that can bring about more fairness and this is both necessary and possible. To this end essential measures are proposed.

 


zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe
zurück

wsim_feature_abo

Jahresabo inklusive Online-Zugriff auf alle Jahrgänge

wsim_feature_autoren

Informationen zur Länge und Gestaltung von Manuskripten

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden