WSI-Mitteilungen Ausgabe 02/2017

Andreas Boes

Qualifizieren für das Arbeiten im globalen Informationsraum


Die WSI-Mitteilungen sind über den Nomos-Verlag erhältlich.

WSI-Mitteilungen 2/2017, Seiten 155–157

Zusammenfassung

Der gegenwärtige Umbruch in der Arbeitswelt basiert auf einer neuen Qualität der Digitalisierung. Mit der Ausbreitung eines Informationsraums erleben wir gegenwärtig einen Produktivkraftsprung, der mit grundlegend neuen Anforderungen an die Qualifikationen der Beschäftigten einhergeht: Die Kernkompetenz, die Menschen im digitalen Zeitalter brauchen, ist es, aus Daten Informationen zu machen, sie aufzubereiten und über „Silogrenzen“ hinweg zu vernetzen. Um sich diese „kommunikative Fachlichkeit“ anzueignen, müssen die Beschäftigten bereit sein, ihre Arbeit selbst neu zu definieren und ihre berufliche Identität zu verändern. Qualifizierung wird dabei zu einer strategischen Investition, um die Menschen in der digitalen Transformation mitzunehmen.

Abstract

The current change in the world of work rests upon a new quality of digitalisation. With the emergence and spread of “information space”, a leap in productive forces is occurring that involves fundamentally new skill requirements for the employees. The core competency necessary for people in the digital age is to turn data into information, to process this information and to feed it into networks beyond the boundaries of silos. To acquire this competency, which could be named “communicative expertise”, the employees are required to rethink themselves and to make changes to their professional identity. Skill formation and qualification thus turns into a strategic investment with the goal of taking people forward in the process of the digital transformation.

 


zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe
zurück

wsim_feature_abo

Jahresabo inklusive Online-Zugriff auf alle Jahrgänge

wsim_feature_autoren

Informationen zur Länge und Gestaltung von Manuskripten

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden