Tagung

9. Hochschulpolitisches Forum: Willkommen im Hörsaal – Integration und Partizipation Geflüchteter

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, DGB

Ort: Berlin, Kalkscheune

vom: 01.03.2017, 18:00 Uhr

bis: 02.03.2017, 17:00 Uhr

Die Zahl der Geflüchteten in Deutschland hat sich in den letzten Monaten stark erhöht. Nun stellt sich die Frage, wie die hier ankommenden Menschen integriert und qualifiziert werden können, um an der Gesellschaft teilzuhaben. Einige von ihnen haben den Wunsch, ein Studium aufzunehmen, was sich aus verschiedenen Gründen als kompliziert erweisen kann: Rechtliche Hürden bei der Studienfinanzierung, eingeschränkte Mobilität, mangelnde Deutschkenntnisse oder fehlende bzw. lückenhafte Papiere und Dokumente sowie eine unüberschaubare Fülle von Angeboten erschweren den Zugang von Geflüchteten zur Hochschulbildung. Auch die Hochschulen sehen sich in der Verantwortung, zur Integration beizutragen.

Die Fülle an Angeboten ist groß, die Unsicherheit hinsichtlich rechtlicher Bestimmungen rund um die Themen Zulassung, Anerkennung/Anrechnung von Qualifikationen etc. ist es auch. Häufig sind Initiativen nicht so gut miteinander verzahnt und vernetzt, wie es wünschenswert wäre, gleiches gilt für die Hochschulen selber. Beratungsangebote scheint es sowohl für die Hochschulen als auch für die Studieninteressierten insgesamt zu wenig zu geben.

Es soll der Frage nachgegangen werden, was die Hochschulen tun können, um noch besser die Integration von Geflüchteten voranzubringen. Wo muss der Gesetzgeber aktiv werden, um die Rahmenbedingungen für die Hochschulen und für die Studierwilligen zu verbessern? Welche erfolgreichen Initiativen gibt es bereits, und können sie Vorbildfunktion übernehmen?

Kontakt: Katharina Jakoby

#Hopofo17

 

Video zur Veranstaltung

Fotos

9. Hochschulpolitisches Forum

 Fotos: © David Ausserhofer

Dokumentation

Vortrag:
Prof. Dr. Hannes Schammann
, Stiftung Universität Hildesheim, Angebote deutscher Hochschulen für Studieninteressierte mit Fluchterfahrung (pdf)

Magazin Mitbestimmung App:
Stiftung Sprache, Geld, Bürokratie: Sarah Winter, die in der Hans-Böckler-Siftung das Bewerbungsverfahren Böckler-Aktion-Bildung (BAB) betreut, erklärt, vor welchen Problemen Menschen stehen, die geflohen sind und studieren wollen. Zum Interview

 

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies