Tagung

Globale Geschichte der Arbeit

Bisherige Resultate und Hinweise für die aktuelle Diskussion zur Arbeit der Zukunft

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, Deutscher Gewerkschaftsbund

Ort: Berlin, DGB-Bundesvorstand, Saal 4

vom: 15.09.2016, 18:30 Uhr

bis: 15.09.2016, 22:30 Uhr

Die Forschungen zur Geschichte der Arbeit und die aktuellen Diskussionen zur Zukunft der Arbeit haben einen klaren Fokus auf einen vergleichsweise kleinen Ausschnitt unseres Planeten: Europa und Nordamerika. Wenngleich der größte Teil der Wirtschaftsleistung, 50,4 % des BIP, in Europa und Nordamerika erbracht wird, leben hier nur 12,3 % der Weltbevölkerung. Die Global Labour History setzt hier einen klaren Kontrapunkt. Entgegen dem Eurozentrismus und einem methodologischen Nationalismus, der die Geschichte der Arbeit als Teil der Geschichte einzelner Nationalstaaten sieht, fokussiert die Global Labour History auf die globale Arbeitsgeschichte und „auf die transnationale und sogar transkontinentale Untersuchung von Arbeitsverhältnissen und sozialen Bewegungen der ArbeiterInnen im weitesten Sinne des Wortes“. Ihr Untersuchungszeitraum erstreckt sich vom Wachstum des Weltmarktes seit dem 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Veranstaltungsprogramm (pdf)

Flickr-Bildergalerie

Hinweis: Diese Flickr-Bildergalerie wird von SmugMug Inc., Suite 200, 67 E Evelyn Avenue, Mountain View, CA 94041, USA bereitgestellt.

Durch Aktivierung der Galerie wird eine Verbindung zu den Servern von Flickr hergestellt. Dabei wird Flickr mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Flickr-Account eingeloggt sind, kann Flickr Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Flickr-Account ausloggen.

Beim Betrachten einer Flickr-Bildergalerie setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Flickr“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.flickr.com/help/privacy

Vorträge zum Download (pdf)

Reiner Hoffmann, Vorsitzender des DGB, Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Marcel van der Linden, IISG Amsterdam, Hinweise für die aktuelle Diskussion zur Arbeit der Zukunft

Prof. Dr. Andreas Eckert, Humbold-Universität Berlin, Podium

Prof. Dr. Nicole Meyer-Ahuja, Georg-August-Universität Göttingen, Podium

Prof. Dr. Christoph Scherrer, Universität Kassel, Podium

 

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden