Tagung

Was leistet die Mitbestimmung: was sagt die Wissenschaft?

What does co-determination do: what can we learn from research?

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, Wissenschaftszentrum Berlin

Ort: Berlin, Wissenschaftszentrum für Sozialforschung

vom: 12.05.2016, 09:00 Uhr

bis: 12.05.2016, 17:00 Uhr

Mitbestimmung hat ihre besondere Stärke gezeigt, als Unternehmen in Deutschland die Finanz- und Wirtschaftskrise besser überwinden konnten als in anderen Ländern. Gleichwohl ist Mitbestimmung in Deutschland durch die Internationalisierung von Unternehmen und Kapitalmärkten herausgefordert. Gesucht wird ein Treiber für nachhaltige Unternehmen. Mitbestimmung kann dazu ihren Beitrag leisten.

Wir wollen fragen: Was macht die Leistungsfähigkeit von Mitbestimmung aus? Wir erwarten Antworten von Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaftlern. Wir haben sie um Erkenntnisse aus ihren Forschungen gebeten. Diese akademische Konferenz wird vom Wissenschaftszentrum Berlin in Kooperation mit der Hans-Böckler-Stiftung ausgerichtet. Weiterdenken. Mitgestalten. Mitbestimmung. Unter diesem Motto laden die beiden Veranstalter gemeinsam die Wissenschaft zur Zukunftsdiskussion Mitbestimmung ein.


 

Co-determination has proven its particular strength in the fact that companies in Germany were able to overcome the financial and economic crisis better than in other countries.  Nevertheless, co-determination in Germany is challenged by the internationalization of companies and capital markets. A driver for sustainable enterprises is needed. Co-determination can contribute to this.

We want to ask: What accounts for the performance of co-determination? We expect answers from social, economic and legal scholars. We have asked them to present findings from their research. This academic conference is organized by Berlin Social Science center and Hans Böckler Foundation. Thinking ahead. Involvement. Co-determination. Under this motto scientists are invited to discuss the future of co-determination.

Veranstaltungsprogramm (pdf)

programme (pdf)

Dokumentation der Veranstaltung (pdf)

Forum 1: Vergleichende Analyse zur Unternehmensmitbestimmung

Julia Bartosch, Prof. Dr. Gregory Jackson, Nikolas Rathert, The Influence of Co-Determination on Corporate Social Responsibility in Different Varieties of Capitalism, Panel 1, Paper 2

Michael Heiling, Simon Schumich, Co-determination and digital change – employee representatives‘ views and influence on the „digital revolution“, Panel 1, Paper 3


Forum 2: Wirkungen von Betriebsräten

Prof. Dr. Thomas Haipeter, Recent Trends of Works Councils' Codetermination: Challenges and Responses, Panel 2, Paper 1

John T. Addison, Prof. Paulino Teixeira, Evers & Bellmann, Collective Bargaining and Innovation in Germany: A Case of Cooperative Industrial Relations?, Panel 2, Paper 2

Wigboldus, How works councils may affect economic performance, Panel 2, Paper 3


Forum 3: Die Europäische Aktiengesellschaft (SE) und die Mitbestimmung

Robert Scholz, Dr. Sigurt Vitols, Measuring the Impact of SE transformations on the Strength of Co-Determination through an Indes (MB-ix), Panel 3, Paper 1

Sophie Rosenbohm, Co-determination in German-Based Ses, Panel 3, Paper 2

Prof. Dr. Lars Hornuf, Abdulkadir Mohamed, Armin Schwienbacher, The Economic Impact of Forming a Societas Europaea, Panel 3, Paper 3


Forum 4: Herausforderungen für die Mitbestimmung durch Transnationalität, Gender und Individualisierung

Dr. Anja Kirsch, Employee representation on supervisory boards in Germany, Panel 4, Paper 1

Tim Müllenborn, Co-Determination and Managerial Pay in German Firms, Panel 4, Paper 3


Forum 5: Mitbestimmung in multinationalen Unternehmen 

Inger Marie Hagen, Transnational representation at company boards - with a Norwegian perspective, Panel 5, Paper 1

Prof. Dr. Christoph Dörrenbächer, Dr. Rudolf Meißner, Prof. Heinz-Josef Tüselmann, Dr. Qi Cao, Interest Representation, Co-Determination and Labour Relations in Foreign owned Firms in Germany, Panel 5, Paper 2

Prof. Dr. Manfred Wannöffel, What Does Co-Determination Do? - What Can We Learn from Research?, Panel 5, Paper 3

Forum 6: Europäisches versus nationales Recht?


Prof. Dr. Achim Seifert, Board level participation in the European Internal Market, Panel 6, Paper 1

Thomas Biermeyer, Stakeholder protection in cross-border seat transfers in the EU, Panel 6, Paper 2

Dr. Erik Sjödin, Same same but different, An inquiry into Swedish and EU law on employee elected board members rights and obligations, Panel 6, Paper 3

Bericht zur Tagung

Was die Mitbestimmung aus Sicht der Wissenschaft leistet, haben Sozialwissenschaftler, Ökonomen, Juristen und Politikwissenschaftler bei einer Tagung der Hans-Böckler-Stiftung und des Wissenschaftszentrums Berlin (WZB) diskutiert.

zum Tagungsbericht

Fotos zur Veranstaltung

Flickr-Bildergalerie

Hinweis: Diese Flickr-Bildergalerie wird von SmugMug Inc., Suite 200, 67 E Evelyn Avenue, Mountain View, CA 94041, USA bereitgestellt.

Durch Aktivierung der Galerie wird eine Verbindung zu den Servern von Flickr hergestellt. Dabei wird Flickr mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Flickr-Account eingeloggt sind, kann Flickr Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Flickr-Account ausloggen.

Beim Betrachten einer Flickr-Bildergalerie setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Flickr“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.flickr.com/help/privacy

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden