Tagung

Sind Gewerkschaften in der Zeitgeschichtsschreibung nur eine Randerscheinung?

Diskussionveranstaltung anlässlich des 125. Gründungsjubiläums der Generalkommission der freien Gewerkschaften

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, DGB

Ort: Berlin, DGB-Bundesvorstand

vom: 25.11.2015, 18:00 Uhr

bis: 25.11.2015, 22:00 Uhr

Vor 125 Jahren wurde Mitte November 1890 in Berlin die Generalkommission der freien Gewerkschaften als gemeinsamer gewerk- schaftlicher Dachverband der freien Gewerkschaften gegründet. In seiner Nachfolge steht der Deutsche Gewerkschaftsbund.

Im 70. Jahr nach der Befreiung von der Nazidiktatur hat der DGB an die Gründung der Einheitsgewerkschaft 1945 erinnert, die ein neues Kapitel in der Geschichte der deutschen Gewerkschafts- bewegung eröffnete. Welchen Beitrag haben die Gewerkschaften für die Neugründung der zweiten deutschen Demokratie und die Weiterentwicklung des Sozialstaates in der Bundesrepublik Deutschland geleistet? Warum finden die Gewerkschaften in der aktuellen Zeitgeschichtsschreibung nur eine marginale Berücksichtigung? Welchen neuen Aufgaben sollten sich die Gewerkschaften aus historischer Perspektive widmen?

 

Dokumentation der Veranstaltung (pdf)

Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes: Begrüßung und Einführung

Karl Lauschke, Institut für soziale Bewegungen, Ruhr-Universität Bochum: Die Rolle der Gewerkschaften nach 1945 - Weiße Flecken in der deutschen Zeitgeschichtsschreibung

Prof. Dr. Paul Nolte, Freie Universität Berlin: Diskussionsbeitrag


Prof. Dr. Axel Schildt: Direktor der Forschungsstelle für Zeitgeschichte (FZH), Universität Hamburg: Bilanz und Perspektiven gewerkschaftlichen Handelns seit 1945


Kontakt:
Ursula Düker

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden