Tagung

Gute Arbeit an Hochschulen in NRW

Veranstalter: Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Düsseldorf, Haus der Universität

vom: 23.11.2015, 10:30 Uhr

bis: 23.11.2015, 13:00 Uhr

Erstmals haben in Nordrhein-Westfalen Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam mit dem Wissenschaftsministerium einen Rahmenkodex für gute Beschäftigungsverhältnisse an den Hochschulen in NRW erarbeitet. Die Veranstaltung „Gute Arbeit an Hochschulen in NRW“ zeigt auf, wie der Rahmenkodex die Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten in den Fachbereichen, in Technik und Verwaltung verbessern kann.

Diskutieren Sie mit Prof. Dr. Axel Freimuth (Rektor der Universität zu Köln), Bernadette Stolle (Geschäftsführerin der Landespersonalrätekonferenz der wissenschaftlichen Beschäftigten an den Hochschulen in der Trägerschaft des Landes NRW), Dr. Anke Burkhardt (Abteilungsleiterin am Institut für Hochschulforschung Halle-Wittenberg), Dr. Christina Reinhardt (Kanzlerin der Hochschule Bochum), Prof. Dr. Doris Klee (Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs an der RWTH Aachen), Antonia Kühn (DGB NRW), Prof. Dr. Holger Burckhart (HRK-Vizepräsident), Prof. Dr. Gerhard Sagerer (Vorsitzender der Landesrektorenkonferenz der Universitäten) und Prof. Dr. Martin Sternberg (Vorsitzender der Landesrektorenkonferenzen der Fachhochschulen).

Fotos zur Veranstaltung


Gute Arbeit an Hochschulen in NRW

Kontakt:
Anne Knauf

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden