Tagung

Rechtsextremismus Prävention und Geschlecht

Vielfalt Macht Pädagogik

Veranstalter: Dissens e.V., Hans-Böckler-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung

Ort: Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin

vom: 26.05.2014, 09:30 Uhr

bis: 26.05.2014, 17:30 Uhr

Extrem rechte Ideologien und Handlungsweisen sind stark vergeschlechtlicht. Zugleich verstellt ein geschlechterstereotyper Blick die Analyse rechter Aktivitäten, Strategien und Dymaniken. Hinwendungen zu und Distanzierung von rechten Lebenswelten können viel mit geschlechtsbezogenen Verpsrechungen und Anforderungen zu tun haben. Unter Umständen werden rechte rechte Lebenswelten gerade auch durch ihre Antworten auf gesamtgesellschaftliche geschlechtsbezogenen Anforderungen attraktiv. Daher ist - ergänzend zu anderen Grundsätzen der Präventionsarbeit - ein Bewusstsein um die Dimension Geschlecht in rechten Lebenswelten ein notwendiger Aspekt präventiver Pädagogik. Die Abschlusstagung des 3-jährigen von Dissens - Institut für Bildung und Forschung durchgeführten Projekts "Männlichkeiten und Rechtsextremismus" stellt Forschungsergebnisse vor und orientiert sich an im Projekt analysierten Bedarfen der Praxis. Neben Fortbildungserfahrungen geht es um konzeptionelle Ansätze und Anregungen zur professionellen Selbstreflexion sowie um methodische Impulse. Die Tagung schließt mit einer Diskussion zu strukturellen Rahmenbedingungen einer gelingenden Praxis geschlechterreflektierender Rechtsextremismusprävention.

Weitere Informationen:

Rechtsextremismusprävention & Geschlecht (Tagungsdokumentation auf der Webseite "Vielfalt macht Schule")


Kontakt:

Dr. Michaela Kuhnhenne

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden