Tagung

Beschäftigungschancen für Menschen mit Migrationshintergrund

Veranstalter: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Berlin, ver.di Bundesverwaltung

vom: 28.03.2014, 10:30 Uhr

bis: 28.03.2014, 17:00 Uhr

In der aktuellen Debatte um Arbeitsmarktmigration werden vor allem die Risiken betont, die sich aus einer befürchteten sogenannten „Armutszuwanderung“ für die Sozialsysteme ergeben könnten. Aus dem Fokus gerät dabei die Situation der bereits erfolgten Einwanderung nach Deutschland. Zahlreiche Studien belegen den Befund, dass die in Deutschland lebenden Migranten und Migrantinnen deutlich schlechter in den Arbeitsmarkt integriert sind als Personen ohne Migrationshintergrund. Im Fokus der Tagung steht die Frage nach Handlungsmöglichkeiten: Was muss getan werden, um eine bessere Arbeitsmarktintegration von Migranten und Migrantinnen zu ermöglichen?

Vorträge zum Download (pdf):

Prof. Dr. Ludger Pries, Neue Migrationsdynamiken und Folgerungen für gewerkschaftliche Politiken

Jutta Höhne, Zur Arbeitsmarktintegration von Migranten in Deutschland: Ein empirischer Überblick

Ines Wagner, Grenzziehungen in einem grenzfreien Europa: Arbeitnehmerentsendung und Werkverträge im Arbeitsalltag

Kontakt:

Jennifer Büsen

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden