Tagung

6. Hochschulpolitisches Forum "Normalstudent" ade? - Studierende der ersten Generation, Berufserfahrene und Lebenslanges Lernen fordern die Hochschulen heraus

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, DGB

Ort: Berlin, Hotel Aquino Tagungszentrum

vom: 20.02.2014, 12:00 Uhr

bis: 21.02.2014, 12:00 Uhr

Die Öffnung der Hochschulen ist mit einer Diversifizierung der Bildungswege, Bildungsbiographien und Lernerfahrungen verbunden. Einstellungen und Lebensentwürfe, Alter, Kulturen, Bedarfe und Erwartungen der Studierenden werden heterogener. Das Bild des „Normalstudenten“ ändert sich. Was bedeutet die sich wandelnde Zusammensetzung der Studierenden für die Gestaltung von Lehre und Studium der Hochschulen, für Studienberatung, Studienfinanzierung und Studienförderung?

Welche Angebote und Strukturen befördern den Erfolg von Studierenden aus nicht-akademisch geprägten Elternhäusern, mit Migrationserfahrung oder körperlichem Handicap? Welche Rolle spielt der Faktor Geschlecht? Welche Herausforderungen stellen sich vor dem Hintergrund eines deutlich größeren Altersspektrums, unterschiedlicher Einbindungen in die Arbeitswelt sowie familiären Verpflichtungen?

Diese und weitere drängende Fragen möchten die Hans-Böckler-Stiftung und der Deutsche Gewerkschaftsbund gerne mit Ihnen diskutieren.

Vorträge zum Download

Susanne Braun, Deutscher Gewerkschaftsbund: Wie eine zeitgemäße Studienfinanzierung und Ausbildungsförderung gestaltet werden muss (pdf)

Dr. Eva Cendon, Deutsche Universität für Weiterbildung, Berlin: Erweiterung des Zugangs zu und der Didaktik von akademischer Weiterbildung (pdf)

Prof. Dr. Uwe Elsholz, FernUniversität in Hagen: Erweiterung des Zugangs zu und der Didaktik von akademischer Weiterbildung (pdf)

Adela Gashi, Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung´: Soziale Zusammensetzung der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hans-Böckler-Stiftung und die Rolle der Unterstützungsstrukturen für Studium und Studienerfolg (pdf)

Dr. Sonja Grabwosky, FH Dortmund, Prof. Dr. Ingrid Miethe, Justus-Liebig-Universität Gießen: Studienunterstützung und -förderung von Non-traditional students in England (pdf)

Prof. Dr. Ingrid Miethe, Justus-Liebig-Universität Gießen, arbeiterkind.de –Wie neue Zielgruppen erreicht und unterstützt werden können (pdf)

Dr. Beate Hörr, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF), Mainz: Auf dem Weg zur Hochschule des Lebenslangen Lernens (pdf)

Dr. Bernd Kaßebaum, IG Metall: Studium und Beruf – Herausforderungen und Probleme des teilzeit und berufsbegleitenden Studiums (pdf)

Prof. Dr. Anita Röhm, Technische Hochschule Mittelhessen: Studium und Beruf – Herausforderungen und Probleme des teilzeit- und berufsbegleitenden Studiums (pdf)

André Schnepper, Deutsches Studentenwerk: Wie eine zeitgemäße Studienfinanzierung und Ausbildungsförderung gestaltet werden muss (pdf)

Regina Weber, Hans-Böckler-Stiftung: Soziale Zusammensetzung der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hans-Böckler-Stiftung und die Rolle der Unterstützungsstrukturen für Studium und Studienerfolg (pdf)

Prof. Dr. Andrä Wolter: Mehr Vielfalt unter den Studierenden? Empirische Befunde und hochschulpolitische Herausforderungen (pdf)

Dr. Wolfgang Jäger, Hans-Böckler-Stiftung: Schlusswort zum 6. Hochschulpolitischen Forum (pdf)

Fotos der Veranstaltung auf Flickr

 

Videos der Veranstaltung

 

 

 

Zusammenführung der Diskussionen in den Workshops

Transparent - Ergebnis der Diskussionen

Kontakt

Stephanie Telaar

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden