Tagung

10. Konferenz für Aufsichtsräte in börsennotierten Unternehmen

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, DGB

Ort: Berlin, Humboldt Carré Berlin

vom: 12.02.2014, 10:00 Uhr

bis: 13.02.2014, 14:00 Uhr

Geschlossene Veranstaltung für für Aufsichtsräte in börsennotierten Unternehmen

Im Rahmen der zehnten Konferenz für Aufsichtsräte sollte der Ursprungsgedanke der Mitbestimmung aufgegriffen und das Erfolgsmodell Mitbestimmung genauer betrachtet werden. So wurde der Leitgedanke der diesjährigen Konferenz „Demokratie, Freiheit, Verantwortung und Mitbestimmung“ unter anderem mit dem Präsidenten des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert diskutiert.

Mit dieser Konferenz sollte aber nicht nur an die Ursprünge erinnert werden; vielmehr standen gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen der Aufsichtsratsarbeit im Mittelpunkt. Mit Claudia Amier, Fraport AG, Robert Oswald, BASF SE und Bernd Osterloh, VW AG begrüßten wir Praktiker, die zeigen konnten, dass die Mitbestimmung im Aufsichtsrat Voraussetzung für eine gute Unternehmensführung in Deutschland, Europa und weltweit ist. Sie zeigten auch, dass die Mitbestimmung ohne Gewerkschaften nur halb so stark wäre.

Am zweiten Konferenztag sprachen namhafte Referenten zu aktuellen Aspekten der Aufsichtsratstätigkeit bzw. erarbeiteten diese mit uns in Themenständen. Ein Referat von Reiner Hoffmann, Mitglied im Bundesvorstand des DGB und ehemaliger stellvertretender Generalsekretär des Europäischen Gewerkschaftsbunds, zu „Europäisierung der Mitbestimmung – Forderungen an die EU“ bildete - im Hinblick auf die Europawahl im Mai 2014 – den hochaktuellen Abschluss der Veranstaltung.

 

Vorträge auf unserem YouTube-Kanal

 

 

Kontakt

Lasse Pütz

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden