Tagung

IMK Forum: Staatsfinanzen im künftigen Europa

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Berlin, Französischer Dom

vom: 27.03.2014, 15:00 Uhr

bis: 27.03.2014, 22:00 Uhr

Auf dem IMK Forum 2014 (vormals IMK Konjunkturforum) sollen Konzepte europäischer Staatsfinanzierung vor dem Hintergrund von Schuldenbremse und Fiskalpakt diskutiert werden.

Dabei stellen sich grundsätzliche Fragen nach europäischer Staatlichkeit und ihrer Finanzierungsmöglichkeiten u.a. durch eine europäische Steuerhoheit. Denkbar ist aber auch, dass das künftige Europa ein Verbund von Nationalstaaten mit dann auch ausschließlich nationalen Finanzierungsinstrumenten bleibt. Das Spektrum der Möglichkeiten soll sowohl aus politischer als auch aus ökonomischer Sicht diskutiert werden.

Vorträge zum Download (pdf):

Prof. Dr. Carl Christian von Weizsäcker, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern: Über die Notwendigkeit von Staatsschulden

Sven Giegold, MdEP, finanz- und wirtschaftspolitischer Sprecher Die Grünen /EFA: Staatsfinanzen im Europa der Zukunft

Prof. Dr. Henrik Enderlein, Hertie School of Governance: Welche Fiskalunion für Europa

Prof. Dr. Gesine Schwan, Humboldt Viadrina School of Governance: Fortentwicklung der Politischen Union

Videos des IMK-Forums auf unserem YouTube Kanal

Kontakt:

Sabine Nemitz

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden