Tagung

Rohstoffe - sicher und fair

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, MISEREOR, Brot für die Welt, IG Metall

Ort: Berlin, Hotel Aquino Tagungszentrum Katholische Akademie

vom: 05.12.2013, 09:00 Uhr

bis: 05.12.2013, 17:00 Uhr

Konsumenten und Unternehmen haben ein berechtigtes Interesse an der Herstellung und Versorgung mit Bedarfsgütern des täglichen Lebens. Die dafür notwendige Sicherstellung von Rohstofflieferungen aus dem Ausland wie z. B. Eisenerz und Bauxit ist für viele Betriebe in Deutschland überlebenswichtig und eine elementare Voraussetzung für den Erhalt von Arbeitsplätzen. Ein Großteil dieser Rohstoffe kommt jedoch aus Entwicklungs- und Schwellenländern, in denen oftmals beim Abbau der Rohstoffe die Arbeits- und Menschenrechte mit Füßen getreten und die Umwelt zerstört werden.

Wie kann der Abbau und die Verwertung von Rohstoffen fairer und sicherer gestaltet werden? Welche Handlungsmöglichkeiten stehen der Politik, den Unternehmen, der Zivilgesellschaft sowie Gewerkschaften und Betriebsräten zur Verfügung? Welchen Beitrag können deutsche Akteure leisten, um Umwelt und Menschenrechte bei der Beschaffung von Rohstoffen zu achten? Diese Fragen sollen auf einer gemeinsamen Konferenz diskutiert werden. Der Einsatz für die Würde aller Menschen und den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen gehört zu den wichtigsten Aufgaben von Gewerkschaften und kirchlichen Hilfswerken.

Vorträge zum Download (pdf):

Prof. Dr. Raimund Bleischwitz, BHP Billiton Chair in Sustainable Global Resources, University College London, Rohstoffe für die deutsche Wirtschaft-Herausforderungen aus wirtschaftlicher, ökologischer und menschenrechtlicher Perspektive

Dr. Andreas Möller, Leiter Konzernpräsentanz, Aurubis AG, Forum 2: Handlungsansätze für Unternehmen und Betriebsräte, Nachhaltigkeit von Lieferantenbeziehungen: Wie funktioniert das?

Veronika Dehnen, Hans-Böckler-Stiftung, Forum 3: Handlungsansätze für Gewerkschaften und Betriebsräte, Wie lassen sich internationale Rahmenabkommen (IFA) und branchenspezifische Initiativen effektiv umsetzen?

Kontakt:

Steffi Nohl

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden