Fachtagung

Gute Arbeit in der Wirtschaftsförderung - soziale und nachhaltige Strukturpolitik für die Förderperiode 2014 - 2020

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, DGB Bundesvorstand

Ort: Berlin, Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

vom: 16.05.2013, 10:30 Uhr

bis: 16.05.2013, 16:00 Uhr

In den letzten Jahren wurde das Thema "Gute Arbeit" in der Wirtschaftsförderung intensiv diskutiert. Auslöser war eine Politik der Unternehmensansiedlungen in Ostdeutschland, die offen mit Niedriglohnstrategien warb sowie die Werksschließung von Nokia in Bochum im Juni 2008. Gewerkschaften, Politik und Öffentlichkeit wollten zu Recht wissen, wie nachhaltig öffentliche Fördermittel angelegt sind.

Aktuelle Auseinandersetzungen um die Förderung von Amazon zeigen: Wer in strukturschwachen Regionen investiert, darf über die Wirtschaftsförderung keinen Freibrief für Lohn- oder Sozialdumping erhalten. Hans-Böckler-Stiftung und Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) setzen sich dafür ein, Kriterien "Guter Arbeit" in der Wirtschaftsförderung zu verankern. Nachhaltigkeit muss in Zukunft durch die soziale und ökologische Qualität der Arbeitsplätze ausgewiesen werden. Orientiert an dieser Forderung soll nach neuen Wegen bei der Wirtschaftsförderung gesucht werden.

Ziel der Fachtagung ist es, im Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission, mit Wirtschfts- und Sozialpartnern, NGOs sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Ministerien die Qualität der Arbeit in der EU-Strukturförderperiode 2014 - 2020 zu stärken.

Vorträge zum Download:

Michel-Eric Dufeil (pdf), Europäische Kommission, GD REGIO

Elisabeth Schroedter (pdf), MdEP Vizepräsidentin im Beschäftigungsausschuss

Prof. Dr. Wolfhard Kohte (pdf), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dr. Martin Grundmann (pdf), Dr. Grundmann Consult

Kontakt:

Dr. Marc Schietinger

Einladung (pdf)

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden