Tagung

Vollkonferenz Engere Mitarbeiter der Arbeitsdirektoren Stahl

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Bochum, Gastronomie im Stadtpark

vom: 13.03.2013, 11:30 Uhr

bis: 14.03.2013, 13:00 Uhr

Geschlossene Veranstaltung für ausgewählten Teilnehmerkreis

Betriebliches Gesundheitsmanagement steht nicht allein wegen des demografischen Wandels und einem möglichen Fachkräftemangels auf der Tagesordnung. Belastenden Arbeitsbedingungen und Arbeitsanforderungen muss durch Arbeitsgestaltung (Verhältnisansatz) und Unterstützung der Arbeitenden durch betriebliche Gesundheitsförderung (Verhaltensansatz) entgegen gewirkt werden.

Standardmaßnahmen, wie sie jedes einigermaßen bekannte Unternehmen seinen Beschäftigten anbietet, helfen häufig nicht mehr weiter. Es gilt innovative Maßnahmen der Arbeitsgestaltung wie der Stärkung der individuellen Fähigkeiten zu gesundheitsgerechtem Arbeiten (und Leben) zu entwickeln und in der Praxis zu erproben.

Ganzheitlichkeit der Analyse, Berücksichtigung von Körper, Psyche und sozialem Umfeld, langfristige Betrachtung, Beteiligung der Menschen, Schaffen von Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind die Kriterien wirksamer betrieblicher Gesundheitsförderung. Gute Arbeit in sozialer Sicherheit dient nicht nur den Menschen sondern ist eine Voraussetzung einer wettbewerbsfähigen Industrie in einem dynamischen Umfeld.

Kontakt: Hartmut Klein-Schneider 

Vorträge zum Download:

Jörg Disteldorf, Sprecher des Leitungsausschusses, Bericht des Leitungsausschusses (pdf)

Dr. Hans-Jürgen Urban, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der IG Metall, Gute Arbeit-Gut in Rente (pdf)

Dr. Georg von Groeling-Müller MPH, Leitender Werksarzt, ThyssenKrupp Steel Europe AG, Wandel der Arbeit in der Stahlindustrie-Arbeitsanforderungen und gesundheitliche Situation (pdf)

Cornelia Schneider, GGW Homburg Gesellschaft für Gesundheitspflege und interdisziplinäre Weiterbildung, Gesundheitsförderung durch Stärkung der Ressourcen (pdf)

Ralf van Os, Teamleiter Betriebliches Gesundheitsmanagement, ThyssenKrupp Steel Europe AG, Neue Ansätze der Arbeitsgestaltung und Gesundheitsförderung-Beispiel Gesundheitsschicht (pdf)

Prof. em. Dr. Jürgen Zulley, Universität Regensburg, Neue Ansätze der Arbeitsgestaltung und Gesundheitsförderung-Beispiel Chronobiologie (pdf)

Programm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden