Tagung

4. Hochschulpolitisches Forum: Hochschule der Zukunft

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, DGB

Ort: Berlin, dbb forum

vom: 24.02.2011, 13:00 Uhr

bis: 25.02.2011, 13:15 Uhr

2010 haben Hans-Böckler-Stiftung und Gewerkschaften ihr Leitbild "Demokratische und Soziale Hochschule" präsentiert, das in einem ambitionierten Projekt seit Sommer 2008 entwickelt wurde. Der DGB Bundesvorstand hat im Oktober 2010 beschlossen, ein hochschulpolitisches Programm des DGB auf Grundlage des Leitbildes zu formulieren. Zudem ist das Leitbild im vergangenen Jahr in regionalen Veranstaltungen vorgestellt und diskutiert sowie unter der Perspektive "Leitbild trifft auf Praxis" bewertet worden. Diese Veranstaltungen sollen fortgesetzt werden.

Fast zeitgleich mit dem Leitbild der Hans-Böckler-Stiftung haben die Arbeitgeberverbände BDA/BDI im Februar 2010 ein ebenso ambitioniertes Leitbild der Wirtschaft vorgelegt, in dem sie ihre Vorstellungen für die Hochschule der Zukunft präsentieren. Die Arbeitgeberverbände plädieren dafür, dass sich die Hochschule der Zukunft an den Grundsätzen von Autonomie, Wettbewerb und Kooperation orientieren soll, während Hans-Böckler-Stiftung und Gewerkschaften Demokratie und soziale Teilhabe als Orientierungsmarken der Hochschulreform herausgestellt haben. Trotz dieser augenfälligen Unterschiede finden sich jedoch auch Gemeinsamkeiten, wie z.B die Forderung nach der Etablierung eines dritten Bildungsweges für beruflich Erfahrene ohne formelle Hochschulzugangsberechtigung.

Wir laden herzlich ein, den Dialog zwischen den vorliegenden Leitbildern auf dem 4. Hochschulpolitischen Forum von Hans-Böckler-Stiftung und DGB zu beginnen, um die Plausibilität der eigenen Positionierungen zu hinterfragen, Unterschiede klar herauszuarbeiten und Übereinstimmungen mit Blick auf gemeinsame Umsetzungsaktivitäten zu bewerten.

Kontakt: Katharina Kruse

Fotostrecke zum 4. Hochschulpolitischen Forum


Tagungsdokumentation
Dr. Wolfgang Jäger, Hans-Böckler-Stiftung Begrüßung und Einführung   PDF
Prof. Dr. Gesine Schwan, Humboldt-Viadrina School of Governance Von der Ware zum öffentlichen Gut - Hochschule der Zukunft Anhören(mp3) PDF
Dr. Bernd Kaßebaum, IG Metall Hochschule für den Dritten Bildungsweg öffnen Anhören (mp3) PDF
Prof. Dr. Andrä Wolter, Humboldt-Universität zu Berlin Hochschulen für den Dritten Bildungsweg öffnen Anhören (mp3) PDF
Dr. Manfred Wannöffel, Anja Buchholz: Gemeinsame Arbeitsstelle Ruhr-Universität Bochum/IG Metall Die Öffnung der Hochschule für beruflich Qualifizierte unter den Rahmenbedingungen der Neuen Steuerung von Universitäten Anhören (mp3) PDF
Dr. Andreas Keller, GEW: Gute Wissenschaft - Gute Arbeit Der Arbeitsplatz Hochschule aus Sicht der Beschäftigten Anhören (mp3) PDF
Anne Krüger, Projektgruppe DoktorandInnen GEW   Anhören (mp3)  
Raja Bernard, ver.di; Hochschulsekretärinnen-Netzwerk Bonn Selbstorganisation zur Verbesserung von Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen Anhören (mp3) PDF
Matthias Neis, ver.di Anhören (mp3)
Prof. Dr. Lothar Zechlin, Universität Duisburg-Essen Hochschule in Veränderung: Steuerung, Partizipation und Mitbestimmung Anhören (mp3) PDF
Prof. Dr. Peer Pasternack, HoF Halle-Wittenberg Anhören (mp3)
Klaus Böhme, ver.di Anhören (mp3)
Carmen Ludwig, GEW Hessen Anhören (mp3)
Matthias Anbuhl, Deutscher Gewerkschaftsbund Auf dem Weg zum Hochschulpolitischen Programm PDF

Fotostrecke zum 4. Hochschulpolitischen Forum

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden