Tagung

IMK Konjunkturforum - Hat der Euroraum eine Zukunft?

Veranstalter: Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung in der Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Berlin, Französischer Dom

vom: 15.03.2011, 15:00 Uhr

bis: 15.03.2011, 19:30 Uhr

Im Gefolge der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise verlagerte sich das Krisengeschehen im vergangenen Jahr auf die Staatsfinanzen im Euroraum. Es zeigt sich, dass die institutionellen Rahmenbedingungen im Euroraum nicht krisenfest sind. Wie aber geht es weiter? Die Vorschläge reichen von der Auflösung der Währungsunion über den Ausschluss einzelner Länder, Umschuldungen (Hair cut) bis hin zu einer vollständigen Garantie aller Staatsanleihen. Welcher Weg ist er richtige? Welche institutionellen Reformen sind notwendig, um die Zukunft des Euroraums zu sichern? Hat der Euroraum überhaupt eine Zukunft?
Diesen und weiteren Fragen widmen sich Hans-Olaf Henkel, Heiner Flassbeck, Stephan Schulmeister und Gustav Horn. Es moderiert Mark Schieritz.

Die Anmeldefrist ist am 1. März abgelaufen, eine Anmeldung daher leider nicht mehr möglich.

Kontakt:
Sabine Malsbender

Tagungsdokumentation
Prof. Dr. Gustav A. Horn Krise des Euroraums - Reform oder Auflösung? Anhören (mp3)(25:39 min) PDF
Prof. Dr. Heiner Flassbeck Euroland: Von der Geldwertstabilität zur Deflation Anhören(mp3) (19:56 min) PDF
Dr. Stephan Schulmeister Hat der Euro(raum) eine Zukunft? Anhören (mp3) (26:06 min) PDF
Prof. Dr. Hans-Olaf Henkel Anhören (mp3) (24:02 min)
Podiumsdiskussion Anhören (mp3) (1 Std 11 min)

 

Veranstaltungsprogramm (pdf)

ausgewählte Fotos vom IMK-Konjunkturforum 2011

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden