Tagung

2. Hochschulpolitisches Forum 'Demokratische und Soziale Hochschule'

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Berlin, Hotel Berlin

vom: 18.09.2008, 14:00 Uhr

bis: 20.09.2008, 14:00 Uhr

Die "deregulierte Hochschule", die "Stärkung der Hochschulautonomie", das "Hochschulfreiheitsgesetz", der "globale Wettbewerb", die "Exzellenzinitiative", die "unternehmerische Hochschule" - diese und andere "Magic Words" bestimmen die hochschulpolitische Auseinandersetzung in Deutschland. Präzise Analysen dieser Politik fehlen genauso wie ausformulierte Alternativen. Eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dieser Art von Hochschulreform wird dadurch erschwert, dass sich ihre Kritiker in zermürbenden tagespolitischen Abwehrkämpfen aufreiben. Es fehlen Zeit und Orte zum Nachdenken und zur Diskussion. Für ein solches hochschulpolitisches Nachdenken will die Hans-Böckler-Stiftung zusammen mit den Gewerkschaften Foren und Kompetenz anbieten.

Wir laden ein, im 2. Hochschulpolitischen Forum an einem alternativen Leitbild einer demokratischen und sozialen Hochschule mitzuarbeiten. Uns geht es um die soziale und berufliche Öffnung der Hochschulen, um eine inhaltliche Studienreform zur Verbesserung der Qualität von Lehre und Studium, um neue Formen der Partizipation aller am Wissenschaftsprozess Beteiligten, um eine sozial gerechte Studienfinanzierung, um die Eigenständigkeit und die gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaft. Die Exzellenzinitiative für die Forschung darf nicht von der Notwendigkeit tief greifender Veränderungen in Lehre und Studium ablenken. Der Hochschul- und Wissenschaftsstandort Deutschland braucht nicht nur "Spitzen" sondern auch mehr Qualität in der Breite. Es bedarf gut durchdachter Konzepte und eines orientierenden Leitbildes, um diese Ziele erreichen zu können.

Dokumentation der Veranstaltung mit O-Tönen und PDFs zum Download:

"Demokratische und Soziale Hochschule" Eckpunkte für die Arbeit an einem Leitbild

Donnerstag, 18. September 2008

Leider kein Flash-Player auf Ihrem System entdeckt. Bitte installieren Sie den Flash-Player hier ...

Eröffnung und Begrüßung
Dr. Wolfgang Jäger, Geschäftsführer der Hans-Böckler-Stiftung (pdf)

Gewerkschaft und Hochschule
Ingrid Sehrbrock, stellvertretende Vorsitzende des DGB (pdf)

"Eine demokratische und soziale Hochschule" - Einladung zur Mitarbeit an einem neuen Hochschul-Leitbild
Wolf Jürgen Röder, IG Metall,Vorstand der Hans-Böckler-Stiftung (pdf)

Hochschule - Staat - Gesellschaft - Ein Überblick über Konzepte der Hochschulentwicklung
Prof. Dr. Ulrich Teichler, Universität Kassel, INCHER (pdf)

Freitag, 19. September 2008

Leider kein Flash-Player auf Ihrem System entdeckt. Bitte installieren Sie den Flash-Player hier ...

Trends in Higher Education - Die Präsentation der internationalen OECD-Studie zur Entwicklung der Hochschulen
Roland Schneider, TUAC (pdf)

Widerspruch 1: "Durch die Ausweitung des Numerus Clausus ist die Ungleichheit beim Hochschulzugang nicht zu bekämpfen."

Leider kein Flash-Player auf Ihrem System entdeckt. Bitte installieren Sie den Flash-Player hier ...

Prof. Dr. Clemens Klockner, Fachhochschule Wiesbaden (pdf)
Markus Römer, IG BCE, Abteilungsleiter Bildung (pdf)
Zusammenfassung Widerspruch 1 (pdf)

 

Widerspruch 2: "Durch Verschulung und Abschottung der Studiengänge ist die Qualität von Studium und Lehre nicht zu verbessern."

Leider kein Flash-Player auf Ihrem System entdeckt. Bitte installieren Sie den Flash-Player hier ...

Prof. Dr. Barbara Kehm, Universität Kassel, INCHER (pdf)
Joachim Koch-Bantz, DGB, Bereich Bildung und Qualifizierung (pdf)
Dr. Bernd Kaßebaum, IG Metall, Bereich Bildung (pdf)
Roland Gunkel, Bundeskollektiv der Böckler-StipendiatInnen - Eingangsstatement (pdf)
Roland Gunkel, Bundeskollektiv der Böckler-StipendiatInnen (pdf)
Zusammenfassung Widerspruch 2 (pdf)

 

"Fördern Sie die Studierenden nicht über Gebühr(en)" - Ein Plädoyer für die soziale Öffnung der Hochschulen

Leider kein Flash-Player auf Ihrem System entdeckt. Bitte installieren Sie den Flash-Player hier ...

Dr. Regina Görner, Vorstandsmitglied der IG Metall (pdf)
Philipp Geschrak, Bundeskollektiv der StipendiatInnen der HBS (pdf)

 

Widerspruch 3: "Die System-Akkreditierung kann die inhaltliche Studienreform nicht ersetzen."

Leider kein Flash-Player auf Ihrem System entdeckt. Bitte installieren Sie den Flash-Player hier ...

Prof. Dr. Margret Bülow-Schramm, Universität Hamburg (pdf)
Prof. Dr. Johann Schneider, Fachhochschule Frankfurt/Main (pdf)
Dr. Karl-Heinrich Steinheimer, ver.di (pdf)
Zusammenfassung Widerspruch 3 (pdf)

 

Widerspruch 4: "Ohne neue Formen der Partizipation sind nachhaltige Hochschulreformen nicht zu erreichen."

Leider kein Flash-Player auf Ihrem System entdeckt. Bitte installieren Sie den Flash-Player hier ...

Dr. Sigrun Nickel, CHE Gütersloh (pdf)
Dr. Andreas Keller, Vorstandsmitglied der GEW (pdf)
Zusammenfassung Widerspruch 4 (pdf)

 

Samstag, 20. September 2008

Leider kein Flash-Player auf Ihrem System entdeckt. Bitte installieren Sie den Flash-Player hier ...

Auf den Punkt gebracht: Eckpunkte für das Leitbild der "Demokratischen und Sozialen Hochschule"
Dr. Andreas Keller, Vorstandsmitglied der GEW (pdf)

Kontakt:

Dr. Judith-Aust at boeckler.de   Persönliches Fenster

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden