Fachtagung

3. Hochschulpolitisches Forum: Hochschule in gesellschaftlicher Verantwortung

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Berlin, Seminaris Campushotel

vom: 24.02.2010, 11:00 Uhr

bis: 25.02.2010, 13:30 Uhr

Die Hochschulen befinden sich in einem dramatischen Wandel. Die Europäisierung des Hochschulraums durch den Bologna-Prozess, die Exzellenzinitiative der Bundesregierung und die Einführung neuer Rechtsformen und Steuerungsmodelle haben das traditionelle Selbstverständnis und die bislang gültige Aufgabenstellung der Hochschulen in Frage gestellt. Den Hochschulen steht bei derzeitig chronischer Unterfinanzierung ein neuer "Studierendenberg" bevor, und die soziale Auslese beim Hochschulzugang verschärft sich immer weiter.Wie soll es weitergehen?

Der Vorstand der Hans-Böckler-Stiftung hat im Herbst 2008 das Projekt "Leitbild Demokratische und Soziale Hochschule" beschlossen, das in Kooperation mit dem DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften durchgeführt wird. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben in den Werkstattgesprächen insgesamt 14 Expertisen zu zentralen hochschulpolitischen Themen vorgestellt, die mit Blick auf die Entwicklung eines Leitbildes der Demokratischen und Sozialen Hochschule diskutiert und ausgewertet wurden.

Das 3. Hochschulpolitische Forum der Hans-Böckler-Stiftung soll zum einen das vorliegende "Leitbild Demokratische und Soziale Hochschule" diskutieren und zum anderen Wege zur Umsetzung des Leitbildes erarbeiten. Dabei hoffen wir auf Interesse und Unterstützung von Seiten der wissenschaftlichen, politischen und gewerkschaftlichen Öffentlichkeit.

Kontakt:

Katharina-Kruse at boeckler.de  

Veranstaltungsprogramm (pdf)

ausgewählte Fotos zum Hochschulpolitischen Forum 2010

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden