Workshop

Entgeltgleichheit prüfen mit eg-check.de - Eine Einführung in das Prüfinstrumentarium

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Frankfurt, IG Metall Vorstand

vom: 14.02.2011, 10:30 Uhr

bis: 15.02.2011, 16:00 Uhr

Die Entgeltlücke zwischen Frauen und Männern liegt derzeit bei ca. 23% und beschert Deutschland einen schlechten Rangplatz im europäischen Vergleich. Einigkeit herrscht in Fachkreisen darüber, dass diese Entgeltlücke nicht allein mit sachlichen Faktoren erklärt werden kann, sondern ein Teil durch Entgeltdiskriminierung aufgrund des Geschlechts verursacht wird. Bisher war es nicht möglich, diesen Anteil näher zu bestimmen, da hierfür keine hinreichend geeigneten Prüfmethoden zur Verfügung standen. Mit eg-check.de liegt nun ein Prüfinstrument vor, mit dessen Hilfe eine mögliche Ungleichbehandlung beim Arbeitsentgelt auf betrieblicher und tariflicher Ebene identifiziert und beseitigt werden kann.

Veranstaltungsmaterial zum Herunterladen:

Dr. Karin Tondorf, Die Prüfung von Entgeltgleichheit - Basiswissen (pdf)

Dr. Andrea Jochmann-Döll, Das Instrumentarium eg-check.de im Überblick (pdf)

 

Kontakt:

Jutta-Poesche at boeckler.de  

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden