Tagung

Neue Macht für Arbeitnehmer/innen?

Wer gewinnt, wer verliert in Zeiten von Arbeitskräfteknappheit?

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, Deutsche Vereinigung für sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung (SAMF) e.V.

Ort: Berlin, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Campus Schöneberg

vom: 21.02.2019, 11:00 Uhr

bis: 22.02.2019, 13:30 Uhr

Der deutsche Arbeitsmarkt eilt von einem Rekord zum nächsten. Die Beschäftigung erreicht neue Höchst-, die Arbeitslosigkeit neue Tiefststände. Unternehmen klagen über einen Fachkräftemangel. In der Ökonomie ist von einem „Arbeitnehmermarkt“ die Rede, auf dem Fachkräfte von Unternehmen zunehmend umworben werden und höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen durchsetzen können. Und in der Tat: Teilweise werden wieder höhere Tarifabschlüsse erzielt.

Und doch: In vielen Branchen sind die Lohnzuwächse auch weiterhin sehr moderat. Niedriglohnbeschäftigung bleibt verbreitet; ein bedeutsamer Teil der Beschäftigten arbeitet auf Mindestlohnniveau oder sogar immer noch darunter. Auch Leiharbeit, Befristungen, Teilzeit unterhalb des gewünschten Umfangs und ungewollte Solo-Selbständigkeit werden weiterhin von Erwerbstätigen in beträchtlichem Ausmaß akzeptiert. Die in Kooperation mit dem WSI der Hans-Böckler-Stiftung stattfindende SAMF-Jahrestagung 2019 hat das Ziel, diese widersprüchlichen Entwicklungen aufzuspüren und neue Gestaltungsmöglichkeiten für Arbeit zu diskutieren.

Kontakt:
Andrea Heckenkamp

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden