Tagung

2. Netzwerktreffen MINT

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Karlsruhe, Achat Hotel Plaza

vom: 12.10.2018, 15:00 Uhr

bis: 13.10.2018, 12:00 Uhr

Das Forschungsgebiet der Anthropomatik erforscht die Interaktion von Menschen mit Maschinen zur Anwendung in privater Umgebung, Industrie und Medizin. Dazu gehören das Sprach- und Bildverstehen sowie das Erkennen und Verstehen von Situationen oder Generierung von Erfahrungswissen.

KI und maschinelles Lernen sind dabei eine der wesentlichen Voraussetzungen für die Entwicklung solcher Systeme. Seinen Siegeszug begann das maschinelle Lernen mit der ersten lernfähigen Suchmaschine: Google. Die Lernfähigkeit von autonomen Fahrzeugen rückte 2005 durch die DARPA Grand Challenge in den Vordergrund,bei der das Stanford-Auto „Stanley“ gewann. Weniger spektakulär, aber unsere Lebens- und Arbeitswelt prägend, ist maschinelles Lernen in den Wissenschaften und sind Lernende Systeme im Marketing, in der Produktion, in Verkehr und Logistik.

Diskutiert werden aktuelle Fragen der Erforschung und Anwendung Künstlicher Intelligenz sowie der Technikfolgenabschätzung. Welche Aufgaben lassen sich durch Robotik und KI gut lösen und welche nicht? Welche Auswirkungen hat der Einsatz Künstlicher Intelligenz auf heutige Arbeitsplätze und deren Zukunft?

Kontakt
Katja Stöhr

Programm (pdf)


 

Anmeldung zur Veranstaltung

Die mit *gekennzeichneten Felder sind zum Absenden der Anmeldung auszufüllen.





Sie erhalten nach Absendung der Anmeldung eine Eingangsbestätigung.

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies