Workshop

Status quo und Perspektiven für Beschäftigungsfähigkeit trotz gesundheitlicher Beeinträchtigung

Allianzen und Netzwerke machen den Unterschied

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Berlin, Hotel Aquino

vom: 07.06.2018, 10:30 Uhr

bis: 07.06.2018, 16:00 Uhr

Geschlossene Veranstaltung für Gäste und Mitglieder des Verbundprojekts

Viele erwerbstätige Menschen erleben Phasen, in denen sie aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht in der Lage sind, die Arbeitsanforderungen zu bewältigen. Der Umgang mit Krankheit im betrieblichen Kontext trägt noch zu häufig zu Brüchen in der Erwerbsbiografie bei. Daher stellt sich die Frage: Wie können inner- und außerbetriebliche Akteure zusammenarbeiten, damit mehr Gesundheit und Beschäftigung trotz gesundheitlicher Beeinträchtigung im Betrieb möglich wird?

Neun Projektteams aus einem von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Forschungsverbund stellen ihre bisherigen Ergebnisse auf dem Workshop zur Diskussion. Es wird vorgestellt, wie Gesundheit, Krankheit und Wiederherstellung von Beschäftigungsfähigkeit stärker als Kreislauf verstanden werden kann, welche Netzwerke und Allianzen existieren und welche Rollen einzelne Akteure in Netzwerken übernehmen.

Kontakt:
Dr. Dorothea Voss/Pinar Yetisen

 

Veranstaltungsprogramm (pdf)

Vorträge

Prof. Dr. Andreas Weber, Return to Work - Bedeutung und Schnittstellenmanagement (pdf)

Kathrin Filipiak, Elisabeth Krupp, Prof. Martin Brussig, Prof. Heike Ohlbrecht, Dr. Uta Wegewitz, Prävention, Therapie, Wiedereingliederung (pdf)

Gernot Mühge, Dr. Beetje Schwarz, Dr. Annett Schulze, Susanne Kaufmann, Susanne Eva Schulz, Melanie Grunow, Wolfgang Hien, Volker Hielscher, Netzwerke und Allianzen - Typologie und Funktionsweisen (pdf)

Marie Sophia Heide, Prof. Wolfhard Kohte; Frank Oschmiansky, Akteure in Netzwerken (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden