Tagung

Netzwerktreffen Rhein-Ruhr

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Düsseldorf, Hans-Böckler-Stiftung

vom: 12.09.2018, 18:00 Uhr

bis: 12.09.2018, 22:30 Uhr

Geschlossene Veranstaltung für eingeladenen Teilnehmerkreis

Das bedingungslose Grundeinkommen wird zurzeit intensiv diskutiert, es soll Armut verringern und die Integration von Langzeitarbeitslosen verbessern. Die Modelle für ein bedingungsloses Grundeinkommen sind verschieden. Sie reichen von neoliberalen Ansätzen, die es mit einer weitreichenden Deregulierung des Arbeitsmarktes und einer radikalen Vereinfachung des Steuer- und Transfersystems verbinden, bis zu emanzipatorischen Konzepten, die mit dem Grundeinkommen die kapitalistische Logik moderner Gesellschaften durchbrechen wollen.

Ist das beindungslose Grundeinkommen ein geeignetes Instrument, die sozio-ökonomische Ungleichheit in Deutschland zu verringern? Wie könnte es sich auf die Chancengleichheit von Männern und Frauen auswirken? Diese Fragen werden mit der Altstipendiatin und Leiterin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI), Prof. Anke Hassel erörtert.

Kontakt:
Silke Tönsjost

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies