Fachtagung

Fachgespräch Arbeitsrecht 2017

Veranstalter: WSI / Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Düsseldorf, Hans-Böckler-Stiftung

vom: 07.09.2017, 10:30 Uhr

bis: 07.09.2017, 16:00 Uhr

der Titel des diesjährigen Fachgesprächs Arbeitsrecht ist erkennbar zweideutig: Zum einen wird am 24. September 2017 ein neuer Bundestag gewählt, zum anderen finden von März bis Mai 2018 die nächsten Betriebsratswahlen statt.

Wir wollen die bevorstehenden Bundestagswahlen dazu nutzen, uns die Arbeiten der derzeitigen Koalition sowie die für die Bundestagswahl 2017 relevanten Wahlprogramme auf deren arbeits- und sozialrechtliche Inhalte hin anzuschauen und in diesem Kontext für Politik, Gesetzgebung und Praxis empirisch gestützt Reformbedarfe aufzeigen. In einem weiteren Beitrag geht es um die bevorstehenden Betriebsratswahlen 2018. Wir werden hier die wichtige Rechtsprechung vorstellen und so den betrieblichen Interessenvertretungen helfen, vor und während der Wahlen Fehler zu vermeiden.

Als Drittes widmen wir uns den aktuellen Themen Homeoffice und mobiles Arbeiten. Sowohl die Politik als auch die Gewerkschaften wollen die Möglichkeiten zum Arbeiten in Homeoffice ausweiten und versprechen sich hiervon einen Gewinn für die Arbeitsflexibilität und die work life balance. Einige Arbeitgeber ermöglichen ihren Beschäftigten dies inzwischen, viele sind noch skeptisch.

Wir wollen hier die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine Arbeit daheim klären und insoweit auf Fragen des Arbeitszeitschutzes und Unfallschutzes im Homeoffice und bei mobilem Arbeiten eingehen. Wir laden Politik, Gesetzgebung, Wissenschaft, Betriebs- und Personalräte, Gewerkschaftler sowie alle anderen Interessierten zu unserem Fachgespräch Arbeitsrecht 2017 herzlich ein und freuen uns auf eine rege Teilnahme.meoffice und mobiles Arbeiten und die Erwartungen von Politik und Verbänden darzustellen und zu diskutieren.

Kontakt:
Katharina Jakoby

Dokumentation der Vorträge (pdf)

Christopher Koll, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Düsseldorf: Betriebsratswahlen 2018: Wichtige Rechtsprechung – Fehler vermeiden

Peter Voigt, Syndikusrechtsanwalt, IG BCE Hauptverwaltung, Hannover: Arbeiten im Homeoffice: Arbeits- und sozialrechtliche Fragen

Dr. Lena Oerder, Rechtsanwältin, Düsseldorf: Mobiles Arbeiten: Arbeitszeit gesund und fair gestalten

Dr. Nadine Absenger, Deutscher Gewerkschaftsbund, Leiterin Abteilung Recht: Arbeits- und Sozialrecht im derzeitigen Koalitionsvertrag und in den aktuellen Wahlprogrammen der Parteien – Rück- und Ausblick

Veranstaltungsprogramm (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden