Wissenschaftliche Konferenz

Arbeitszeit auf dem Prüfstand

Eckpunkte für eine arbeitnehmerorientierte Arbeitszeitgestaltung im Kontext Arbeit 4.0

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Düsseldorf, CVJM Düsseldorf e.V.

vom: 12.07.2017, 11:00 Uhr

bis: 12.07.2017, 16:45 Uhr

Anlässlich der fortlaufenden Diskussion um eine weitere Flexibilisierung der Arbeitszeit hat das WSI am  12.7.2017 eine Arbeitszeitkonferenz zum Thema „Arbeitszeit auf dem Prüfstand – Eckpunkte für eine arbeitnehmerorientierte Arbeitszeitgestaltung im Kontext Arbeit 4.0“ durchgeführt.

ExpertInnen aus Wissenschaft, Politik und Praxis diskutierten gemeinsam gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse für eine sinnvolle Arbeitszeitregulierung. Welche Befunde haben sich so weit verdichtet, dass sie im Falle einer weiteren Flexibilisierung berücksichtigt werden müssen? Dabei wurde aber auch kritisch hinterfragt, ob die in der Wirtschaft und der Politik diskutierten Flexibilisierungsbestrebungen tatsächlich notwendig sind.

Veranstaltungsprogramm (pdf)
 
 

Vorträge zum Download

Dr. Elke Ahlers, WSI: Arbeitsintensität und Leistungsverdichtung als vernachlässigtes Kriterium in der Arbeitszeitpolitik (pdf)

Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg: Rechtliche Voraussetzungen zur Regulierung von Arbeitszeit (pdf)

Dr. Yvonne Lott, HBS: Vorteile mit selbstorganisierter Arbeit? Soziale und gesellschaftliche Auswirkungen von Arbeitszeitgestaltung (pdf)

Dr. Manuela Maschke, HBS: Arbeit 4.0 und Forderungen an die künftige Gestaltung von Arbeitszeit (pdf)

Benjamin Mikfeld, Leiter der Grundsatzabteilung im BMAS: Arbeiten 4.0 und Arbeitszeitpolitik (pdf)

Dr. Hartmut Seifert, WSI: Arbeitszeitpolitik und Gestaltungsmöglichkeiten heute (pdf)

Dr. Kai Seiler, Lisa Schüßler, LIA.nrw: Ruhezeiten und Erholung als wichtige Eckpfeiler einer flexibilisierten Arbeitswelt (pdf)
 
 

Publikation zur Veranstaltung

  Download Infoflyer (pdf)
 

Fotos

Flickr-Bildergalerie

Hinweis: Diese Flickr-Bildergalerie wird von SmugMug Inc., Suite 200, 67 E Evelyn Avenue, Mountain View, CA 94041, USA bereitgestellt.

Durch Aktivierung der Galerie wird eine Verbindung zu den Servern von Flickr hergestellt. Dabei wird Flickr mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Flickr-Account eingeloggt sind, kann Flickr Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Flickr-Account ausloggen.

Beim Betrachten einer Flickr-Bildergalerie setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Flickr“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.flickr.com/help/privacy

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden