Newsletter im Browser ansehen   →
 
 

Arbeit aufwerten

Hans-Böckler-Stiftung

 
 

 
 
Ideen entwickeln im Zukunfts-Labor

Arbeit der Zukunft

 

Ideen entwickeln im Zukunfts-Labor

 

Von Dorothea Voss

Die Digitalisierung und Automatisierung der Arbeitswelt sind in den Debatten um die Arbeit der Zukunft längst ein Dauerbrenner. Ihre Auswirkungen werden von Jahr zu Jahr spürbarer und sorgen in vielen Belegschaften für Verunsicherung. In diesem Jahr ist mit dem Klimawandel ein weiteres Top-Thema auf die Agenda gerückt, was nicht zuletzt dem Mitbestimmungs- und Gestaltungswillen der Generation „Fridays for Future“ anzurechnen ist.

Bei der zweiten Auflage unserer Plattform LABOR.A®, die am 1. und 2. Oktober in Berlin zum kreativen Austausch einlädt, freue ich mich daher besonders auf die Diskussion über eine sozial-ökologische Transformation. Mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann werden wir über die Frage sprechen, wer an welchem Ort die Arbeits- und Lebenswelt aktueller und kommender Generationen mitbestimmt und mitgestaltet.

Das Anliegen der LABOR.A® ist es, mit 40 Programmpartnern einen umfangreichen Ideenaustausch mit Expertinnen und Experten aus Gewerkschaften, Politik, Thinktanks, Wissenschaft und Betrieben und Teilnehmenden kollaborativ zu organisieren und dabei gemeinsam konkrete Ideen zu entwickeln und zu verfeinern, die auch über den Rahmen der Veranstaltung hinaus Bestand haben.

Zu diesem Zweck wird es bei der LABOR.A® 2019 die sogenannte „Ideenlinde“ geben, die es in Anlehnung an die Dorflinde als Ort der sozialen Zusammenkunft und des offenen Gesprächs ermöglicht, viele kreative Vorschläge für die Gestaltung einer humanen und zukunftsfähigen Arbeitswelt festzuhalten.

Sehr gespannt bin ich auch auf den Ideenpitch „Zukunft. Mitbestimmung!“. Bei diesem wird unter anderem diskutiert, wie Beschäftigte und ihre Interessenvertretungen das Recht an den eigenen Daten und die Kontrolle über Algorithmen für sich reklamieren können und wie in Genossenschaften Arbeit gestaltet und sozial abgesichert werden kann.

Wir freuen uns darauf – und auf alle von Euch und von Ihnen, die in Berlin dabei sind!

Dr. Dorothea Voss leitet die Forschungsförderung der Hans-Böckler-Stiftung

 

 
→ Alle Informationen zur Veranstaltung
 
→ Neue Publikation: Arbeiten in der Plattformökonomie (PDF)
 
 

Forschung und Veröffentlichungen

 
 
 
Bildtitel Lorem ipsum

Arbeitswelt

 

Wer sich vor der Digitalisierung fürchtet

 

Löst die Digitalisierung Ängste vor dem sozialen Abstieg aus? Das hängt davon ab, welche Erfahrungen Menschen mit neuen Technologien im Arbeitsleben bisher gemacht haben.

→ mehr im Böckler Impuls ...
 
 
Bildtitel Lorem ipsum

Konjunkturprognose

 

Wirtschaftsflaute zieht sich ins Jahr 2020

 

Lahmende Ausfuhren und eine schwache Dynamik der Unternehmensinvestitionen bremsen das Wirtschaftswachstum auch 2020, so Prognosen des IMK. Ein recht robuster privater Konsum verhindert vorerst einen dramatischeren wirtschaftlichen Einbruch.

→ mehr ...
 
 
Bildtitel Lorem ipsum

Pflegeversicherung

 

Armutsrisiko Pflegebedürftigkeit

 

Da die Pflegeversicherung derzeit nur eine Teilabsicherung bietet, stellen die Zuzahlungen zur Pflege für viele Betroffene ein erhebliches Armutsrisiko dar. Eine neue Studie kalkuliert die Kosten und Verteilungswirkung einer als soziale Bürgerversicherung gestalteten Pflegevollversicherung.

→ mehr ...
 
 

Menschen, Geschichten und Neuigkeiten

 
 
 
Bildtitel Lorem ipsum

Logistik

 

Aus zwei wird wieder eins

 

Der Versuch der Deutschen Post, ein Tochterunternehmen mit schlechteren Tarifbedingungen zu betreiben, ist gescheitert. DHL Delivery gibt es nicht mehr.

→ mehr im Magazin Mitbestimmung ...
 
 
Bildtitel Lorem ipsum

Social Media

 

Die Hans-Böckler-Stiftung auf Instagram

 

Neben dem Instagram-Kanal der Studienförderung existiert nun seit neuestem ein weiterer: @boeckler_stiftung. Hier gibt es in Zukunft regelmäßig Inhalte aus der gesamten Hans-Böckler-Stiftung. Folgt uns!

→ Zu Instagram ...
 
 
Bildtitel Lorem ipsum

Internes

 

Abschied von Fabian Lindner

 

Fabian Linder sucht nach neun Jahren, die er im IMK war, eine neue Herausforderung in Berlin. Er wird an der HTW Berlin eine Professur für "International Economics" antreten. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg!

→ Mehr vom IMK ...
 
 

Termine

 
Bildtitel Lorem ipsum

17. Oktober in Berlin

 

Verteilungskonferenz: Gerechter ist besser!?

 

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein äußerst prominent besetztes Panel. Mit dabei: Stefan Körzell, Michael Hüther, Peter Bofinger, Robert Habeck, Hubertus Heil, Katja Kipping, Christian Lindner und Hermann Gröhe. Jetzt noch schnell anmelden!

Bildtitel Lorem ipsum

24. bis 26. Oktober in Berlin

 

FMM Conference: The Euro at 20 – Macroeconomic Challenges

 

2019 marks the 20th anniversary of the introduction of the Euro, replacing 11 national currencies. Since even before its birth the euro has been a subject of controversial debate amongst economists of all schools. That debate has only intensified since the crisis. Subscribe now!

Bildtitel Lorem ipsum

19. und 20. November in Berlin

 

WSI Herbstforum 2019: Licht und Schatten des Beschäftigungsbooms

 

Das diesjährige WSI-Herbstforum nimmt sowohl die aktuelle Lage des Arbeitsmarktes und dessen Rückwirkungen auf die Beschäftigung in den Blick wie auch die künftigen Anforderungen an eine die Transformation unterstützende Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik. Jetzt anmelden!