Drei Fragen an ...

In unserer neuen Rubrik 3 Fragen an… stellen wir Ökonominnen und Ökonomen Fragen zu interessanten Forschungsprojekten. 

Drei Fragen an Silke Tober

"Richtig gefährlich wäre ein zu frühzeitiger Ausstieg aus der Nullzinspolitik"

Wir haben Silke Tober, Expertin für Geldpolitik im IMK, drei Fragen zur aktuellen Geldpolitk und der Prognose der FED gestellt. mehr...

Drei Fragen an Sebastian Watzka

Europäische Konjunkturanalyse und Wirtschaftspolitik in Europa

Sebastian Watzka leitet seit dem 01.03.2017 das Referat Europäische Konjunkturanalyse und Wirtschaftspolitik in Europa. Wir haben ihm vorab 3 Fragen zu seiner neuen Tätigkeit gestellt. mehr...

Drei Fragen an Christoph Paetz

NSSR Visiting Scholar

Christoph Paetz promoviert an der Universität Duisburg-Essen über nationale und supranationale Fiskalregeln und deren gesamtwirtschaftliche Effekte. Unterstützt wird er hierbei im Doktorandenprogramm des IMK. Für das Spring Semester 2017 wird er an der New School for Social Research in New York studieren. mehr...

Drei Fragen an Rudolf Zwiener

Entwicklung der Rentenausgaben in Deutschland

Rudolf Zwiener, Experte für wirtschaftspolitische Beratung am IMK, forscht zu Renten. Wir haben ihm drei Fragen zur Rentenentwickung in Deutschland gestellt. mehr...

Drei Fragen an Katja Rietzler

Den Investitionsstau überwinden - aber wie?

Katja Rietzler, Expertin für Steuer- und Finanzpolitik am IMK, forscht zu öffentlichen Investitionen in Deutschland. Wir haben ihr drei Fragen zur Finanzierung der Autobahnen, zur Rolle privaten Kapitals und zu einer nachhaltigen Investitionspolitik gestellt. mehr...

Drei Fragen an Nikolaus Kowall

Wissenschaft nicht um ihrer selbst Willen

Nikolaus Kowall, 33, hat seine Promotion zum Thema „Preise, nichtpreisliche Wettbewerbsfähigkeit und Nachfrage im Außenhandel“ abgeschlossen. Er promovierte an der WU Wien und wurde von 2012 bis 2015 durch das Doktorandenprogramm des IMK gefördert. mehr...

Drei Fragen an Christoph Paetz

Nachwuchs Preisträger der Keynes Gesellschaft promoviert am IMK

Christoph Paetz, 27, hat den Preis zur Nachwuchsförderung der Keynes-Gesellschaft für seine Masterarbeit "The Swiss Debt Brake after one Decade: A Critical Appraisal" verliehen bekommen. Er promoviert an der Universität Duisburg-Essen über nationale und supranationale Fiskalregeln und deren gesamtwirtschaftliche Effekte. Unterstützt wird er hierbei im Doktorandenprogramm des IMK. mehr...

Drei Fragen an Fabian Lindner

Ersparnisschwemme oder Kreditschwemme?

Fabian Lindner, 35, hat den wissenschaftlichen Preis der Keynes-Gesellschaft für sein Papier „Did Scarce Global Savings Finance the US Real Estate Bubble?“ erhalten. Wir haben ihm drei Fragen zu dieser Arbeit gestellt. mehr...

Drei Fragen an Ansgar Rannenberg

Forschen für die Stabilität

Ansgar Rannenberg, (35), ist Experte für internationale Konjunkturanalyse beim IMK. Für ein Jahr, von Sommer 2015 bis Ende Juli 2016, hat er seinen Arbeitsplatz an den westlichen Rand Europas verlegt. Bei der Irischen Zentralbank in Dublin erforscht Rannenberg die europäischen Finanzmärkte. mehr...

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies