Austerity, cyclical adjustment and the remaining leeway for expansionary fiscal policies in the Euro area

Truger, Achim

Reihe: IMK Working Paper, Nr. 140.
Düsseldorf:  2014, ISSN: 1861-2199. 28 Seiten


Download

Abstract:


Fiscal policy in the Euro area is still dominated by austerity measures implemented under the institutional setting of the 'reformed' stability and growth pact, and the even stricter 'fiscal compact'. At the same time, calls for a more expansionary fiscal policy to overcome the economic crisis have become more frequent, recently. Therefore, the article tries to assess the remaining leeway for a truly expansionary fiscal policy within the existing institutional framework. Special emphasis is put on the method of cyclical adjustment employed by the European commission in order to assess member states' fiscal position and effort. It turns out that even in the existing framework the leeway for a macroeconomically and socially more sensible fiscal policy using the interpretational leeway inherent in the rules is quite substantial.



Kurzbeschreibung:


Die Fiskalpolitik im Euroraum wird weiterhin von der Austeritätspolitik beherrscht, die auf der institutionellen Grundlage des "reformierten" Stabilitäts- und Wachstumspakts und des noch strengeren Fiskalpakts verfolgt wurde. Gleichzeitig werden jedoch in jüngster Zeit Forderungen nach einer expansiveren Fiskalpolitik zur Überwindung der Wirtschaftskrise häufiger. Dieser Beitrag versucht daher, den im aktuellen institutionellen Rahmen bestehenden Spielraum für eine expansive Fiskalpolitik auszuloten. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Konjunkturbereinigungsmethode, die die Europäische Kommission verwendet, um die Lage der öffentlichen Haushalte und die Konsolidierungsanstrengungen zu beurteilen. Es wird deutlich, dass der Spielraum für eine makroökonomisch und sozial vernünftigere Fiskalpolitik selbst im Rahmen der bestehenden Regeln erheblich ist, wenn die Politik die Interpretationsmöglichkeiten, die diese Regeln bieten, nutzt.



X Neuigkeiten aus der Stiftung

Neuigkeiten aus der Stiftung

Schon gesehen? Wir haben einen neuen Newsletter. Darin: Was uns bewegt und beschäftigt, Analysen unserer Expertinnen und Experten zu aktuellen Themen, neue Veröffentlichungen und die wichtigsten Termine und Neuigkeiten. Alle zwei Wochen in Ihrem Postfach.

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden