Ausschnitte aus Reden zur Krise

O-Ton zur Finanzkrise


Wie die Krise entstand
"Wir sind Zeugen einer Zeitenwende", sagt Gustav Horn angesichts der aktuellen Finanzkrise. Aber wie konnte es soweit kommen? Wer oder was hat versagt? Der Wissenschaftliche Direktor des IMK kritisiert fehlende Spielregeln auf den Weltmärkten und die immer größeren Gräben zwischen Arm und Reich.
O-Ton, Rede vom 24.03.2009 in Düsseldorf (4:03 min., mp3)

Die Krise ist da - was nun?
"Wir haben Zeit gekauft, aber wir müssen sie nun auch nutzen", sagt Gustav Horn. Aber wie sieht die richtige Notfallmedizin gegen den Teufelskreis Krise aus? Wie die langfristige Behandlung? Zaumzeug für den Finanzsektor, Anschub für die Konjunktur und eine gerechtere Lastenverteilung, schlägt der der IMK-Wissenschaftler vor.
O-Ton, Rede vom 24.03.2009 in Düsseldorf (3:37 min., mp3)

Ist nach der Krise vor der Krise?
Gustav Horns Antwort ist klar: "Wir haben es in der Hand, ob nach der Krise vor der Krise ist." Zur zukünftigen Krisenvermeidung diskutiert er vier Optionen: 1. eine neue, globale Finanzmarktregulierung; 2. den Abbau weltwirtschaftlicher Ungleichgewichte; 3. eine andere, koordiniertere europäische Wirtschaftspolitik; 4. eine Dynamisierung der deutschen Binnenwirtschaft.
O-Ton, Rede vom 02.03.2010 auf dem IMK-Konjunkturforum (33:59 min., mp3)


zurück

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies