zurück
Was verdienen Versicherungskaufleute?

Eine Analyse auf Basis der WSI-Lohnspiegel-Datenbank: Was verdienen Versicherungskaufleute?

Versicherungskaufleute sind "Problemlöser", klären alle Fragen rund um einen Schadensfall und kümmern sich um weitere Formalitäten. Drei Viertel der Befragten empfehlen ihren Beruf weiter. Viele sind allerdings mit dem Verdienst nicht zufrieden. Im ersten Jahr liegt das Gehalt im Mittel bei monatlich 2.600 Euro, mit zehn Jahren Berufserfahrung bei 3.380 Euro. Am besten verdienen Versicherungskaufleute in Betrieben mit Tarifvertrag - ihr Gehaltsplus beträgt 34 Prozent gegenüber tariflosen Arbeitgebern. Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt es mit Tarifvertrag ebenfalls sehr viel öfter.

Quelle

Herrberg, Heike; Lübker, Malte: Was verdienen Versicherungskaufleute?
Lohnspiegel.de-Arbeitspapiere, Düsseldorf, 22 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen