zurück
Industrial Relations in Germany

Dynamics and Perspectives: Industrial Relations in Germany

This special edition of `WSI-Mitteilungen`, the academic journal of the Institute of Economic and Social Research (WSI), focuses on the state of labour relations in Germany. The system of German industrial relations aroused lively interest following the corporatist crisis management of 2009/2010, which was credited with `Germany`s jobs miracle`. In 2019, it is apparent that although works councils and multi-employer collective bargaining—the core institutional pillars which shape the dual system of German industrial relations—are still alive, labour relations as a whole are undergoing substantial changes. It is the aim of this special issue to contribute to improving our understanding of these changes, and also to open up new perspectives on both the theory and practice of industrial relations.

Der Sonderband der WSI-Mitteilungen fokussiert auf die institutionellen Arbeitsbeziehungen in Deutschland. Das System der deutschen industriellen Beziehungen stieß in der Folge des korporatistischen Krisenmanagements der Jahre 2009/2010 auf ein reges Interesse, da es als wesentliche Ursache für das "deutsche Jobwunder" betrachtet wurde. Heute ist jedoch festzustellen, dass, obwohl die beiden Kerninstitutionen - Betriebsräte und das System der Flächentarifverträge - noch intakt sind, die deutschen Arbeitsbeziehungen als Ganzes betrachtet erheblichen Veränderungen unterworfen sind.
Ziel dieses Sonderbandes ist es, zum besseren Verständnis dieser Änderungen beizutragen und somit auch neue Blickwinkel für die Theorie und Praxis der industriellen Beziehungen in Deutschland zu ermöglichen.

Quelle

Behrens, Martin,Dribbusch, Heiner,Hassel, Anke,Schulten, Thorsten,Emmler, Helge,Brehmer, Wolfram,Schroeder, Wolfgang,Seikel, Daniel,Absenger, Nadine: Industrial Relations in Germany
Sonderbände WSI Mitteilungen , Baden-Baden , ISBN: 978-3-8487-5974-3,978-3-7489-0057-3 (ePDF) , 149 Seiten

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen