zurück
Schauplätze postdigitaler Kunst und ihr politisches Potenzial

Eine Annäherung an drei Kunstwerke der Gegenwart - "Delivery for Mr. Assange", "How Not to Be Seen: A Fucking Didactic Educational .Mov File", "All You Need Is Data - The DLD 2012 Conference Redux": Schauplätze postdigitaler Kunst und ihr politisches Potenzial

Postdigital ist die Welt der Gegenwart

Eine lustvolle Annäherung an Schauplätze postdigitaler Gegenwart entfaltet sich als Spurensuche nach dem Neuen, der Wider-ständigkeit und der kritischen Auseinandersetzung mit der Welt in der wir leben. Die künstlerischen Arbeiten von Hito Steyerl, der !Mediengruppe Bitnik und Simon Denny führen uns in/durch und über die Werke hinaus an die Ränder, Unbestimmte der Schauplätze und befeuern so die individuelle Resonanz und Entwicklung neuer Denk- und Handlungsräume: eben da, wo sich das Politische der Kunst ereignet.

Quelle

Winkler, Antje: Schauplätze postdigitaler Kunst und ihr politisches Potenzial
Eine Annäherung an drei Kunstwerke der Gegenwart - "Delivery for Mr. Assange", "How Not to Be Seen: A Fucking Didactic Educational .Mov File", "All You Need Is Data - The DLD 2012 Conference Redux" , Hannover , ISBN: 978-3-946320-22-7 , 335 Seiten

Dissertation, TU Dresden, 2019

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen