zurück
Country-by-Country-Reporting und die Substanzfrage Working Paper & Studies

Mitarbeiterverhältnisse als Referenzgröße: Country-by-Country-Reporting und die Substanzfrage

Das internationale Steuerrecht steht seit nunmehr längerer Zeit im besonderen Interesse der weltweiten Öffentlichkeit, da es multinationalen Unternehmen immer wieder gelingt, im erheblichen Umfang Steuerzahlungen zu vermeiden. Internationale Initiativen z.B. durch die OECD versuchen durch verschiedene Instrumente, mehr Transparenz über Steuergestaltungsmöglichkeiten zu erreichen. Die vorliegende Studie untersucht, inwieweit das bereits angewendete sogenannte "Country-by-Country-Reporting" dazu in der Lage ist.

Quelle

Weinert, Stephan,Schwarz, Christian: Country-by-Country-Reporting und die Substanzfrage
Forschungsförderung Working Paper , Düsseldorf , 61 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen