zurück
Treiber und Getriebene Working Paper & Studies

Die Rolle des mittleren Managements im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung psychosozialer Belastungen und mögliche Unterstützungsansätze: Treiber und Getriebene

Die vorliegende Studie untersucht die zentrale Rolle des Managements für die erfolgreiche Umsetzung von Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Dabei wird zwischen verschiedenen Managementebenen unterschieden. Die spezifische Rolle der mittleren und unteren Führungsebene, die Entwicklung ihres Commitments und Möglichkeiten, diese Gruppe bei der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung zu unterstützen, sind Gegenstand der vorliegenden Analyse. Dazu werden die Aufgaben des mittleren Managements auf inhaltsbezogene, (mikro-)politische, beziehungsorientierte und selbstbezogene Ebenen unterschieden. Übergreifend erfolgen Betrachtungen von Aufgaben der Kommunikation und der Sinngebung.

Quelle

Janetzke, Hanna: Treiber und Getriebene
Study der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf, ISBN: 978-3-86593-312-6, 86 Seiten

Die Reihe Study führt mit fortlaufender Zählung die Buchreihe "edition Hans-Böckler-Stiftung" in elektronischer Form fort.

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen