zurück
Angst, Stress & Co.

So schützen Betriebsräte die Beschäftigten bei psychischen Gefährdungen: Angst, Stress & Co.

Depressionen oder Angsterkrankungen sind zu Volkskrankheiten geworden - psychische Erkrankungen stellen die zweithäufigste Diagnose bei Krankschreibung und Arbeitsunfähigkeit dar. Ein häufiger Auslöser: Psychische Belastungen wie Stress und Druck am Arbeitsplatz. Wieso verschärft sich die Lage in vielen Branchen immer mehr? Was wird dagegen unternommen? Und welche Instrumente stehen Betriebsräten zur Verfügung, um das Problem in den Griff zu bekommen?

Aus dem Inhalt: Betriebsvereinbarung zur psychischen Gesundheit bei Bosch - Elke Ahlers vom WSI über die Gefährdungsanalyse - Porträt des Arbeitsmediziners Michael Suchodoll - Sinischa Horvat von BASF im Interview - Übernahme von Grohmann durch Tesla - Tomatenpflücker in einem Immigranten-Ghetto in Italien - Interview mit Barry Eichengreen

Quelle

Angst, Stress & Co.
So schützen Betriebsräte die Beschäftigten bei psychischen Gefährdungen , 68 Seiten

Bezug über abodienste@bund-verlag.de / Einzelheft Print 9,00 €

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen