zurück
On the Path to Old-Age Poverty Report

Assessing the Impact of the Funded Riester Pension: On the Path to Old-Age Poverty

With the pension reforms of 2001 and 2004 the objective of stable living standards was abandoned, a gradual reduction of the pension level was envisaged and the funded "Riester Pension" was introduced on a voluntary basis. First analyses of this reform show that the promised effects - higher yields and the long-term stability of the overall pension level - have not materialised so far. A large number of people have not signed a "Riester Pension" contract or pay only small contributions. The financial and euro crises reduce yields. Funded pensions do not help to limit the demographic risks of old age provision. The reforms thus prove problematic: There is a high risk of increasing poverty among the elderly. Therefore, policy makers must act. The public pension level must not be reduced further. Instead it has to be increased to the average OECD level. Rather than subsidise "Riester Pensions" the government should use tax revenues for a targeted increase of low pensions. Further, a reasonable disability pension should be reintroduced.

Der Teilumstieg vom umlagefinanzierten gesetzlichen Rentensystem hin zur kapitalgedeckten Riester-Rente hält nicht, was er verspricht. Viele haben keinen Riester-Vertrag oder zahlen wenig ein. Finanzmarkt- und Euro-Krise reduzieren die Renditen. Auch mit der Kapitaldeckung können die demographischen Risiken in der Altersvorsorge nicht begrenzt werden. Die Rentenreformen von 2001 und 2004 mit dem Verzicht auf die Lebensstandardsicherung, der schrittweisen Senkung des Rentenniveaus und der gleichzeitigen Einführung der freiwilligen Riester-Rente erweisen sich so als problematisch: Es droht zunehmende Altersarmut. Daher muss die Politik handeln. Das gesetzliche Rentenniveau darf nicht weiter abgesenkt, sondern sollte auf das durchschnittliche Niveau in der OECD angehoben werden. Statt Riester-Verträge zu subventionieren sollten gezielt niedrige Renten steuerfinanziert angehoben und wieder eine vernünftige Erwerbsunfähigkeitsrente eingeführt werden.

Quelle

Joebges, Heike,Meinhardt, Volker,Rietzler, Katja,Zwiener, Rudolf: On the Path to Old-Age Poverty
IMK Report , Düsseldorf , 19 Seiten

PDF Download

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen