Weihnachtsgeld : "Für viele so wichtig wie nie zuvor"

Gut die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland bekommt eine Extrazahlung zu Weihnachten. Besonders gut stehen die Chancen in tarifgebundenen Betrieben.

: Trends & Nachrichten

Wo Deutschland spart, wie es um den Einzelhandel steht und wie viel Geld man auch ohne Studium verdienen kann.

Freddy Adjan/Johannes Specht, 07.12.2022 : Das Tarifjahr 2023 aus Sicht der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)

Für die Gewerkschaft NGG stehen 2023 wichtige Tarifrunden an. Weitsicht hat Priorität: Ziel sind tabellenwirksame Lohnerhöhungen und eine Lohnuntergrenze von 13 Euro, um den Abstand zum Mindestlohn auch zukünftig auszubauen.

Mindestlohn : Mehr Geld für sechs Millionen Beschäftigte

6,6 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer profitieren von der Mindestlohnerhöhung zum 1. Oktober, weil sie zuvor weniger als zwölf Euro pro Stunde bekamen.

Verdienste : Die innerdeutsche Lohnlücke

Im Osten verdienen Beschäftigte bei gleicher Qualifikation 14 Prozent weniger als im Westen. Die Mindestlohnerhöhung sorgt für eine Annäherung im unteren Entgeltbereich.

Tarifpolitik : Herausforderung Inflation

Europas Beschäftigten drohen Reallohnverluste durch steigende Preise, gleichzeitig melden viele Unternehmen hohe Gewinne. Die Tarifparteien müssen eine Schieflage bei der Verteilung vermeiden.

Gastgewerbe : Bessere Arbeitsbedingungen gegen Personalnot

Die Corona-Pandemie hat den Mangel an Arbeitskräften im Gastgewerbe verschärft. Das stärkt die Verhandlungsposition der Beschäftigten. Endlich haben sie die Chance, bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. Ein Beispiel für andere Branchen?

Auszubildende : Manche kommen schwer über die Runden

Knapp 1200 oder unter 600 Euro – die Unterschiede bei den Ausbildungsvergütungen im ersten Jahr sind erheblich. In manchen Branchen müssen Unternehmen angesichts von steigenden Lebenshaltungskosten und Fachkräftemangel deutlich mehr bieten.

Arbeitskosten : Keine Anzeichen für Preis-Lohn-Spirale

Die Löhne haben sich im vergangenen Jahr stabilitätskonform entwickelt – trotz der im zweiten Halbjahr deutlich anziehenden Inflation.

Arbeitsbedingungen : NRW muss Tarifflucht stoppen

Beschäftigte mit Tarifvertrag verdienen mehr und haben kürzere Arbeitszeiten. Dennoch tut die Politik zu wenig, um das Tarifsystem zu stärken. Das zeigt sich am Beispiel NRW.