: Mehr Spielraum für Investitionen

Ohne neue Kredite wird es nicht gelingen, den Investitionsstau in Deutschland aufzulösen. Ein geeignetes Instrument wären öffentliche Investitionsgesellschaften.

: Trends und Nachrichten

Über Ost-Mütter, beliebte Krippen, treue Beschäftigte und den Kassensturz nach dem Lockdown.

: Kinderbonus wirkt stärker als Steuersenkung

Ein höherer Kinderbonus und mehr Kurzarbeitergeld würden die Konjunktur stärker stützen als die Mehrwertsteuersenkung, zeigt eine Untersuchung des IMK.

: Stärkt eine Industriepolitik die Wirtschaft?

Industriepolitik kann eine Reihe von Zwecken verfolgen. Sebastian Dullien und Marco Herack unterhalten sich darüber und diskutieren, mit was für einer Wirtschaft wir leben wollen und wie wir unsere eigene Industriepolitik ausrichten sollten.

: Bezahlbar Wohnen - aber wie? Was auf dem Wohnungsmarkt passieren muss

Der Wohnungsmarkt ist vielerorts hart umkämpft - oft zu Lasten der sozial Schwächeren. IMK-Direktor Sebastian Dullien erklärt, wie es dazu kam und warum öffentliche Wohnungsbaugesellschaften die bessere Strategie sind als Enteignungen.

: Auf Nimmerwiedersehen, Schwarze Null?

Coronabedingte Milliardendefizite im Bundeshaushalt – das Ende der Schwarzen Null? Aber welche Prioritäten werden dann gesetzt? Zwar gibt es eine Vielzahl konkreter Forderungen, aber noch kein kohärentes neues finanzpolitisches Paradigma.

Backhaus, Johannes Ph. : Citizen consciousness in Cambodia

Politic-didactical reconstruction of a social accountability project

: Wie sinnvoll ist die Schuldenbremse?

Ist die im Grundgesetz festgeschriebene Begrenzung der Neuverschuldung angesichts der Corona-Pandemie in dieser Form noch tragbar? IMK-Direktor Sebastian Dullien und Marco Herack unterziehen die Schuldenbremse einer ausführlichen Analyse.

: Solidarität – national, europäisch, global?

Was bedeutet es heute, in Corona-Zeiten, Solidarität zu üben? Was sind die Möglichkeiten, wo liegen die Grenzen? Und wo ist der angemessene Ort für solidarisches Handeln: auf nationaler, europäischer oder globaler Ebene?

: "Jahr für Jahr ein zweistelliger Milliardenbetrag"

Die FDP-Bundestagsfraktion klagt gegen den Solidaritätszuschlag beim Bundesverfassungsgericht. IMK-Steuerexpertin Katja Rietzler erläutert im Interview die möglichen Konsequenzen und warum der Soli für die oberen zehn Prozent der Einkommen besser erhalten bleiben sollte.