: Lernen braucht Unterstützung

Die Digitalisierung erfordert dauerhafte Qualifikation. Unternehmen sollten Beschäftigte dabei unterstützen.

: Fühlt sich so die Arbeit der Zukunft an?

Auf der LABOR.A werden Ideen für die Arbeit der Zukunft entwickelt. In diesem Jahr fand die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie komplett digital statt. Der beschleunigte Wandel der Arbeitswelt sorgte dafür, dass es einiges zu besprechen gab.

: Allein zu Haus

Nie arbeiteten so viele Beschäftigte in den eigenen vier Wänden wie seit Beginn der Pandemie

: Berufliche Bildung in Unternehmen: Strukturen und neue Entwicklungen

Vergrößerung des Ausbildungsangebots, Weiterbildung zur Anpassung an neue Technologien, für Arbeitsplatz- und Einkommenssicherung und die Eröffnung beruflicher Perspektiven: Wie kann das Bildungsangebot in Unternehmen dafür quantitativ und qualitativ verbessert werden?

: Zukunft der Facharbeit

Facharbeit ist nach wie vor das Rückgrat der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie. Duale Studiengänge und die Aufwertung von beruflichen Aufstiegsqualifikationen sind Antworten auf neue Herausforderungen.

: Preisträger*innen 2020

Die diesjährige Preisverleihung des Maria-Weber-Grants hat auf Grund der coronabedingten Umstände nicht in Form einer Veranstaltung stattgefunden, sondern erfolgte digital. Herzlichen Glückwunsch an die drei Preisträger*innen!

: Die Preisträger*innen des Jahres 2019

Seit 2018 vergibt die Hans-Böckler-Stiftung jedes Jahr für in der Regel drei Nachwuchswissenschaftler*innen finanzielle Mittel für eine Teilvertretung von bis zu zwei Semestern, um ihnen Freiräume für Forschung und Publikationen zu ermöglichen.

Marschall, Herbert : Additive Fertigung und betriebliche Qualifizierung

Beschäftigungs- und Qualifizierungschancen von Geringqualifizierten im 3D-Druck/in der additiven Fertigung

: Der Anpacker

Verschiedene Rollen, doch immer das gleiche Ziel: Ob als Gewerkschafter, als Minister oder als Arbeitsdirektor – immer ging es Harald Schartau darum, für möglichst viele Jobs zu sorgen. Von Joachim F. Tornau