: Wirecard und Tönnies nutzen Gesetzeslücken

Wirecard hat sich der Kontrolle durch Arbeitnehmervertreter entzogen. Damit ist das Unternehmen nicht allein. Die Bundesregierung muss handeln.

: Fühlt sich so die Arbeit der Zukunft an?

Auf der LABOR.A werden Ideen für die Arbeit der Zukunft entwickelt. In diesem Jahr fand die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie komplett digital statt. Der beschleunigte Wandel der Arbeitswelt sorgte dafür, dass es einiges zu besprechen gab.

: „Mitbestimmung ist ein zentrales Zukunftsthema in Deutschland und Europa“

Daniel Hay fängt Anfang August als neuer Direktor bei unserem Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.) an. Er folgt damit auf Norbert Kluge, der Ende März 2020 als Gründungsdirektor des Institutes ausgeschieden ist.

Eulerich, Marc / Fligge, Benjamin : Aggressive Berichterstattung in deutschen Unternehmen

Der Einfluss der Mitbestimmung auf die Ausnutzung von Bilanzierungs- und Steuergestaltungsspielräumen

: Betriebliche Mitbestimmung: eine Bestandsaufnahme

Empirische Analysen beleuchten die Einstellungen der Erwerbsbevölkerung zur Mitbestimmung, die Behinderung von Betriebsratsgründungen, aktuelle Themen von Betriebsvereinbarungen sowie Reformbedarfe im Betriebsverfassungsgesetz.

: Ein Etappensieg

Der Streit um das Vorschlagsrecht bei SAP landet jetzt beim Europäischen Gerichtshof. Von Andreas Molitor

: "Es wird Zeit, dass die Politik ihren Gestaltungsspielraum ausnutzt."

Johanna Wenckebach,Direktorin des Hugo Sinzheimer Instituts (HSI) für Arbeits- und Sozialrecht der Hans-Böckler-Stiftung, über Möglichkeiten politischer Föderung der Tarifbindung.