: "70 Jahre und kein bisschen leise"

70 Jahre Montanmitbestimmung - dieses große Jubiläum feierten die Hans-Böckler-Stiftung und der DGB mit Gästen aus Gewerkschaften, Betriebs- und Aufsichtsräten sowie der Politik. Ganz nach dem Motto der aktuellen Informationskampagne "Mitbestimmung sichert Zukunft" wurde nicht nur auf Erfolge zurück-, sondern in Richtung bevorstehender Aufgaben nach vorne geblickt.

: Wendezeiten: Einfluss und Strategie von Gewerkschaften in der ostdeutschen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

Die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Transformation Ostdeutschlands, die auf die friedliche Revolution in der DDR und den Anschluss an die Bundesrepublik erfolgte, wirkt bis heute nach.

: Abschlussempfehlungen

Kommission "Erinnerungskulturen der sozialen Demokratie" - Februar 2021

: Ein einzigartiges Erbe: Die Gewerkschaft Textil-Bekleidung

In ihrem neuen Buch widmen sich Peter Donath und Annette Szegfü der vor fast 25 Jahren aufgelösten Gewerkschaft Textil-Bekleidung. Warum sie damit nicht nur eine bemerkenswerte geschichtliche Entwicklung nachzeichnen, sondern auch wichtige Motive für die Gegenwart aufdecken, erklären sie im Interview mit uns.

: Metaller für den Sozialismus

Im Dezember 1921 kommen in Leipzig Hunderte Delegierte des Deutschen Metallarbeiterverbandes zu ­einem Kongress zusammen. Das Treffen wird beherrscht von Diskussionen um die richtige Wirtschaftsverfassung. Von Wolf-Dieter Rudolph

: Ein langer Weg

Das Verhältnis der deutschen Gewerkschaften zu Migranten war lange nicht frei von Missverständissen. Zuweilen wussten die ausländischen Beschäftigten sich nur durch „wilde“ Streiks zu helfen. Von Andreas Molitor

: Ein Pate für die Siedlung

Grundsteinlegung im schleswig-holsteinischen Neumünster: Im März 1950 beginnt hier der Bau einer großen Siedlung für Flüchtlinge und Vertriebene, die später nach Hans Böckler benannt wird. Von Marc von Lüpke

: Künstlich, nicht besser

Bei Algorithmen und KI im Personalmanagement müssen Beschäftigtenvertreter genau hinschauen

: Eine Akademie der Arbeit

Vor 100 Jahren wird in Frankfurt eine Akademie gegründet, die Arbeitern eine hochschulmäßige Bildung ermöglichen soll. Einer der Gründer ist der Arbeitsrechtler Hugo Sinzheimer. Von Marc von Lüpke