: Aktuelle Herausforderungen der Gewerkschaftsarbeit

Die Schwierigkeiten und Herausforderungen, die der Ausbruch der Corona-Pandemie​ für die Gewerkschaftsarbeit​ mit sich bringt, sind dieses Mal Thema der aktuellen Folge mit Johanna Wenckebach und Marco Herack.

: Tarifrunde 2021 in der Metall- und Elektroindustrie

In der aktuellen Metalltarifrunde geht es nicht nur um mehr (oder weniger) Geld. Die Arbeitgeber fordern mehr Flexibilität des Flächentarifvertrags. Ein Zauberwort lautet „Automatische Differenzierung“. Damit droht dem Flächentarif eine weitere Auszehrung.

: Selbstbewusst und selbstkritisch

Die Expertenkommission „Erinnerungskulturen der sozialen Demokratie“ hat ihre Abschlussempfehlungen vorgelegt. Bei einer Online-Podiumsdiskussion mit Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern stießen sie auf viel Zustimmung.

: Pionierinnen der Mitbestimmung

Bettina Kohlrausch und Johanna Wenckebach sprechen über die ersten Frauen in Betriebsräten vor mehr als 100 Jahren. Und: Was wurde aus ihren Forderungen für mehr Gleichstellung heute?

: 70. Todestag von Hans Böckler

Proletarier, Selfmademan, Gewerkschafter, Politiker: Hans Böckler, der heute vor 70 Jahren starb, war alles zugleich. Sein Biograf Karl Lauschke erklärt, wie Böckler mit Krisen umging und was wir von ihm lernen können.

: Bis heute unerreicht

Vor 70 Jahren wurde den Beschäftigten der Kohle- und Stahlindustrie mehr Mitsprache eingeräumt als jemals danach. Jetzt ist die Krise zurück − und das Modell bewährt sich wieder. Von Kay Meiners

Hauer, Matti : Der Arbeitskampf im nationalen und europäischen Recht

Eine Untersuchung über den Einfluss des europäischen Rechts auf eine aus Art. 9 Abs. 3 GG abgeleitete Arbeitskampffreiheit am Beispiel des Tariferfordernisses

: Der Gitarrist

Thorsten Loher, 42, lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Brunn bei Regensburg. Er trat auf Donau-Schiffen auf und konnte gut von der Musik leben - bis Corona kam.

: „Wir haben keine politische Farbe mehr“

Der Vorsitzende des Gewerkschaftsbundes Histadrut, Arnon Bar-David, über den 100. Geburtstag seiner Organisation, seinen Kampf um Arbeitnehmerrechte und den dramatischen Verfall der Arbeitspartei Awoda. Von Kay Meiners

: „Wir machen die Belegschaften zu Akteuren“

Der IG-Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann will Gewerkschaft und Betriebsräte zu Treibern der digitalen Transformation machen – und kann auf beachtenswerte Beispiele verweisen. Von Andreas Molitor

: Was wird aus dem Trumpismus?

Der neue US-Präsident geht auf die Arbeitnehmerschaft zu. Doch der unselige Geist Donald Trumps bleibt lebendig – auch bei vielen Gewerkschaftsmitgliedern. Von Steven Hill