: Kampf gegen Missstände beim Zulieferer

Die Böckler-Expertenrunde „Besser geht’s mitbestimmt“ zeigt, welche Rolle die Mitbestimmung im Bemühen um nachhaltigere Lieferketten einnimmt.

: Mitbestimmung und Europa

Unternehmen agieren mühelos über Grenzen hinweg. Auch die Mitbestimmung muss sich europäisch aufstellen. Zumal über ihre Zukunft auch in Brüssel, Straßburg und Luxemburg entschieden wird.

: Zeit der Verhandlungen

Der Brexit wird in Zukunft die Arbeit von Eurobetriebsräten erschweren. Während die Politker noch taktieren, haben manche Arbeitnehmervertreter schon vorgesorgt. Von Kay Meiners

: Mitbestimmung in Europa ausbauen

Länder und Unternehmen mit starker Mitbestimmung sind widerstandsfähiger gegen wirtschaftliche und soziale Krisen - und Beschäftigte schätzen gesetzlich gesicherte Beteiligung am Arbeitsplatz als Sicherheitsfaktor. Durch den zunehmenden Einfluss der EU-Rechtssetzung ist Mitbestimmung im Betrieb und den Leitungsgremien von Unternehmen längst ein europäisches Thema. Doch bekommen Arbeitnehmerrechte aus Brüssel Rücken- oder Gegenwind?

Kluge, Norbert / Leger, Robin / Leuchters, Maxi : Workers' Voice

Die Stimme der Arbeitnehmer in der europäischen Corporate Governance - eine Einladung, neue Perspektiven für die Mitbestimmung zu eröffnen

Kluge, Norbert / Leger, Robin / Leuchters, Maxi : Workers' Voice

Workers' Voice in European corporate governance - an invitation to open up new perspectives for participatory democracy

: Der Spirit von Europa

Wie Europäische Betriebsräte die Mitbestimmung über Grenzen hinweg stärken

: Ein ganz besonderer Spirit

Mitte der 1990er Jahre wurden Europäische Betriebsräte dank einer EU-Richtlinie Realität – nachdem viele Jahre zuvor die länderübergreifende Zusammenarbeit schon intensiviert worden war. Zwei Beispiele, bei denen der Mehrwert dieser Kooperation schnell klar wird, sind BASF und Bosch. Von Andreas Kraft

: Wo Beschäftigte mitreden

Arbeitnehmer haben in vielen europäischen Konzernen Mitspracherechte in den Leitungsgremien. Davon profitieren nicht nur die Beschäftigten, sondern auch Unternehmen und Gesellschaft insgesamt.