: Reguläre Jobs geben Sicherheit

Die Einkommen der Mittelschicht haben sich bis zur Coronakrise positiv entwickelt. Einbußen erleben zurzeit vor allem diejenigen, die ohne Tarifvertrag und soziale Absicherung dastehen.

: Arbeit muss zum Leben reichen

Viele Menschen in Deutschland können nicht von ihrer Arbeit leben. Ein höherer Mindestlohn, eine stärkere Tarifbindung und die Eindämmung von Minijobs würden die Lage verbessern.

: Keine Entwarnung in Sachen Ungleichheit

Nach Jahren steigender Einkommensungleichheit ist dieser Trend Ende der 2010er-Jahre zum Erliegen gekommen. Die Corona-Pandemie könnte jedoch dafür sorgen, dass sich die Ungleichheit wieder verschärft. Von Bettina Kohlrausch.

: Trends und Nachrichten

Wer besonders von Armut betroffen ist, wie sich die Lebenszufriedenheit verschlechtert hat, was Erzieherinnen besonders belastet und was die große Schuldenfalle ist.

: Erwerbsunfähigkeit besser absichern

Beschäftigte, die ihre Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen vor dem üblichen Rentenalter einschränken müssen, sind oft von Armut bedroht. Die Rentenreformen der vergangenen Jahre haben die Lage dauerhaft Erwerbsgeminderter nicht grundlegend verbessert.