: Vier Wege durch die Pandemie

Die Pandemie traf Betriebe ganz unterschiedlich. Während die einen in Kurzarbeit gingen, mussten andere die Produktion mit Sicherheitskonzepten und Notbesetzungen aufrechterhalten. Vier Beispiele, wie Betriebsrätinnen und Betriebsräte mit der Krise umgehen. Von Fabienne Melzer

: "Onlinesitzungen sind aus juristischer Sicht Notlösungen."

Ernesto Klengel über die befristete Möglichkeit virtueller Betriebsratssitzungen. Er arbeitet am Hugo Sinzheimer Institut der Hans-Böckler-Stiftung und ist Arbeitsrechtler.

: Beschäftigte beteiligen, Betriebsräte entlasten

Neue Technik und neue Aufgaben verändern die Arbeit vieler Betriebsräte. Gleichzeitig haben Beschäftigte heute häufiger den Anspruch, selbst zu gestalten. Von Manuela Maschke, Referatsleiterin am Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung der Hans-Böckler-Stiftung

: Eine wertvolle Ressource

Beim Gemeinschaftsbetriebsrat Merck können auch Nicht-Mitglieder mitreden. Mit seiner Idee, Beschäftigte über Arbeitsgruppen zu beteiligen, schaffte es des Gremium in die Endrunde des Deutschen Betriebsräte-Preises. Von Nina Bärschneider

: Teil des Betriebsrats

Stephan Kuserau ist Stabsmitarbeiter für die Betriebsräte des Osram-Konzerns. Er recherchiert, informiert und koordiniert, knüpft Netzwerke, schreibt Ablaufpläne und organisiert Klausursitzungen. Wenn die Kollegen ihre Arbeit gut tun können, ist Kuserau hochzufrieden. Von Annette Jensen

Hocke, Simone / Neuhof, Julia : Übergänge in der Interessenvertretung gestalten

Handlungsempfehlungen für Betriebs- und Personalräte, Bildungsanbieter und gewerkschaftliche Akteure