zurück
Automobilzuliefererkonferenz 2021

: Automobilzuliefererkonferenz 2021

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, IG Metall
Ort: Online
vom: 27.10.2021, 12:00 Uhr
bis: 27.10.2021, 17:00 Uhr

Geschlossene Veranstaltung für eingeladenen Teilnehmerkreis

Die Transformation der Industrie, Arbeitswelt und Gesellschaft hat erst begonnen. Die Politik setzt immer neue Klimaschutzziele und scheint dabei die Umsetzbarkeit und die Folgen nicht ausreichend abzuwägen. Häufig wird dabei die „Soziale Nachhaltigkeit“ aus dem Auge verloren.

Vielen Arbeitgebern fehlen ebenfalls langfristige Strategien für den Strukturwandel. Sie nutzen die derzeitige Krise häufig dafür, Beschäftigungsabbau vorzuziehen und Standorte zu verlagern. Sie verfallen somit häufig in alte Verhaltensmuster. Das trifft insbesondere viele Zulieferunternehmen in der Automobilindustrie.

Nur wenn wir gemeinsam in dieser großen Transformation, im Schulterschluss mit den Beschäftigten Zukunft gestalten, soziale Sicherheit und Perspektiven vermitteln und Gerechtigkeit schaffen, wird aus einer sozial-ökologischen Transformation ein fairer Wandel. Um den Wandel in der Zulieferindustrie zu gestalten braucht es ein Besinnen auf alte Stärken und gleichzeitig den Blick nach vorne, um die Chancen der Transformation zu nutzen, die Risiken zu minimieren und die richtigen Konzepte auf den Weg zu bringen.

Kontakt:
Katharina-Jakoby[at]boeckler.de

Programm (pdf)

Autozulieferer suchen neuen Kurs

Digitalisierung, E-Mobilität, Klimaneutralität. In kaum einer anderen Industrie ist der Transformationsdruck so groß und so vielfältig wie in der Automotivbranche. Wie dieser Wandel fair gestaltet werden kann, wurde auf der Konferenz diskutiert. Von Andreas Schulte

mehr...

Umbruch oder Abbruch? Wandel der deutschen Automobilindustrie
Prof. Dr. Andreas Boes, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. 

Das fehlende Glied in der Kette? - Nachhaltige Werschöpfungsketten der Mobilität der Zukunft
Prof. Dr. Achim Kampker, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Von der Unternehmens- zur Beschäftigungs-Transformation
Dr. Martin Schwarz-Kocher, IMU-Institut Stuttgart GmbH

Zeit für Spielveränderer
Thomas Schlomski, Kemper & Schlomski Unternehmensberatung

Förderprogramme der Bundesregierung
Ernst Stöckl-Pukall, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie        
 

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen